mit 16 bin ich weg

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, also ich habe diesen Film auch gesehen, sogar 2 mal, damit ich ihn verstehe... :) Aber ich bin zum gleichen Entschluss wie "FmStaticFreak" gekommen, das die Mutter vom Vater ermordet wurde. Faszinierend wie der Resigeur das mit dem Ende hin bekommen hat, es kommt auf die Fantasie des Betrachters an wie der Film ausgeht.... deswegen kann ich dir hier eigentlich nur sagen, wie ich mir das Ende "vorstelle", vllt siehst du es ja anders??? LG !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :) Ich denke, dass die Mutter vom Vater umgebracht wurde. Schon als der Vater ein Tag vor dem Ereignis Jenny anrief, wurde klar, dass die Mutter mit ihren Kindern von ihm geflüchtet war, und man konnte sich denken, dass sie offenbar Grund hatte Angst vor ihm zu haben. Jenny kam, nach dem der Bruder wie traumatisiert auf den Treppen des Flures saß, in die Wohnung, und der Vater stoßte immer wieder seinen Kopf an die Wand, als hätte er was schreckliches getan. Jenny ruft mehrmals 'Mama', aber keine Reaktion. Als sie am Vater vorbei ging, um die Tür zu einem Zimmer zu öffnen, wodurch Licht zusehen war, sagt der Vater betroffen 'geh da lieber nicht rein.' Ich könnte mir nicht erklären, warum der Vater das in diesem Ton gesagt haben sollte, wenn die Mutter noch am Leben wäre, jedoch vielleicht 'nur' verletzt. Weil hätte der Exmann sie nicht umbringen wollen, hätte er in dieser Situation, denke ich mal, sie noch versucht zu retten, hätte er sie auf der anderen Seite vielleicht sterben lassen wollen, an Hand der Verletzungen, hätte er Jenny ja wohl in einem bestimmten Ton gesagt, sie soll da nicht rein gehen.

Mein Gott, klingt das grausam.

Spitze Kurzfilm, meiner Meinung nach.

Liebe Grüße. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?