Mit 16 ausziehen nach Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

- Erst einmal überhaupt arbeiten und im täglichen Leben (und zu Hause) Deutsch lernen.

- Dann Fachabitur erwerben oder Berufsausbildung machen.

- Erst dann entscheiden, wie´s weiter geht.

Wenn man kleine Mädchen fragt, was sie werden wollen, sagt sicher die Hälfte: Tierärztin. Ein paar Jahre später wollen alle Frisörin werden, dann Model und später Superstar bei RTL.

20 Jahre später stehen sie für 8,50€ pro Stunde mit einem Halbjahresvertrag in irgendeinem Sch...- Laden und verkaufen Brötchen oder Klamotten.

Natürlich haben alle studiert.

Ist deine Frage nicht etwas widersprüchlich. Wie kann dein Freund in Hamburg das Abitur machen wollen, wenn er so wenig Deutschkenntnisse hat, die nicht einmal für die Schweiz ausreichen. Was hat der denn früher in Hamburg gemacht, vielleicht geschlafen?

Und dann die Bemerkung, er sei in der 9. Klasse! Dann besucht er doch eine Schule in der Schweiz. Das schweizerische Abitur nennt man Matura und legt man  wie in Deutschland nur in einem Gymnasium ab.

Ach komm, in der Schweiz kann man in die Schule gehen, ausser man ist raus geflogen. Vor 2 Monaten haben die Sommerferien begonnen und das neue Schuljahr hat bereits wieder angefangen. 

Wenn dein Freund aus der Schulpflicht ist und nicht aufs Gymnasium kann, lässt sich daran nichts ändern.

Er hat in Hamburg gelebt. Geht von Hamburg in die Schweiz. Jetzt will er wieder nach Deutschland. UND KANN NICHT GUT DEUTSCH? Soll das etwa ein Scherz sein? Du kannst nicht studieren, wenn du nicht gut Deutsch kannst. Studium ist schon schwierig wenn man der deutschen Sprache mächtig ist.

Der Junge ist 16 Jahre alt, kann nicht gut deutsch und will dann noch alles auf Jugendfürsorge. Wie wärs denn, wenn er in der Schweiz bleibt, mal sauber D lernt und dann wie alle anderen anfängt sich was aufzubauen. Zudem braucht man für ein Studium ein Abitur oder zumindest den Nachweis, dass man auf Abiturreife ist.

Zumverzweifeln 29.08.2015, 15:29

Das habe ich auch gedacht!

0
sogand 29.08.2015, 15:30

Das Problem ist , dass er da nicht zu Schule gehen darf .. Naja er spricht fast so wie ich (bin seit 2 Jahren in de)
Er wollte versuchen hier wieder zu Schule gehen.

0
Rubintropfen 29.08.2015, 15:36
@sogand

So schlecht sprichst du doch gar nicht Deutsch. Du hast ihn hingestellt als hätte er Probleme sich zu verständigen.

Wo darf er nicht zur Schule - Deutschland oder Schweiz?

Jeder hat das Recht auf Schule. Wenn er in der Schweiz ist, ist er schon mal kein illigaler Immigrant, denn die sind da fix. Wenn er in Deutschland wär, wär das was anderes.

Ich schätze mal ihr seid Flüchtlinge, deren Asylantrag genehmigt wurde? Also zumindest seiner, da er sich derzeit in der Schweiz befindet?

1
Invert801 29.08.2015, 15:37

auch in der schweiz gibt es die schulpflicht. davon wird er nicht ausgenommen wenn er kein deutsch kann^^ naja und in der schweiz deutsch lernen??? selten so gelacht^^

0
Rubintropfen 29.08.2015, 15:39
@Invert801

Schulpflicht ist ab dem 9. Schuljahr vollendet. Die meisten Kinder sind da etwa 15 rum. Dann kann man sich entweder einen Job suchen oder aber noch eine höher bildende Schule machen. Und dann entweder ein Job oder ne Studienanstalt. Aber dann gehts echt los mit Job und Ernst des Lebens.  -  Zudem sprechen die Schweizer auch Hochdeutsch, genauso wie die Niederländer.

1
sogand 29.08.2015, 15:45

Er darf nicht in der Schweiz zu Schule gehen ... In Deutschland dürfte er .. Und er ist kein Flüchtlinge .. (Er kommt aus Brasilien) keine Ahnung ob das damit zutuen hat :/

0
Rubintropfen 29.08.2015, 16:11
@sogand

Hat durchaus etwas damit zu tun. Asylsuchende dürfen zB nicht arbeiten - vllt. ist das mit den Kindern und höheren Schulen ähnlich. Grundsätzlich muss eruiert werden WARUM er nicht in der Schweiz auf eine höhere Schule gehen darf. Wenn man das weiß, kann man das Problem auch in der Schweiz angehen.


Ist er zu schlecht? Darf er nicht, weil er nicht die schweizer Staatsbürgerschaft hat? Wo genau liegt da das Problem mit den Schulen? Oder geht es nur um eine spezielle Schule?

1
sogand 29.08.2015, 17:42

Nein das Problem ist , dass nach 9te klasse muss man entweder arbeiten oder Uni gehen.. Und er möchte sehr gerne studieren aber dafür kann er nicht so gut Deutsch (er spricht aber trotzdem gut Deutsch ) und er kann nicht mehr jetzt zu Schule gehen er muss arbeiten aber ohne lernen .. Kann man kein guten Job bekommen ..

0
Rubintropfen 29.08.2015, 19:11
@sogand

Das ist doch Schwachsinn. Es kann kein 16-jähriger auf eine Universität gehen. Er muss erst das Abitur machen, dafür braucht er eine höher bildende Schule - die geht in der Regel 4-5y das heißt er wäre dann 20-21y alt. Du hast mir immer noch nicht gesagt WARUM er nicht weiter eine höher bildende Schule machen kann. Langsam glaube ich du hast überhaupt keine Ahnung wo überhaupt das Problem liegt. Er muss sich nach dem Abschluss der Mittelschule eben einfach an einer weiter bildenden Schule bewerben und gut ist. Wenn die einen nicht nehmen (weil man zu schlecht ist, die picken sich auch die Besten raus) dann muss er arbeiten gehen. Zaubern kann hier auch keiner.

1

Wenn die Eltern Deines Freundes ihn lieb haben, sein bestes wollen,  können sie ihn ins Ausland schicken, auf ihre Rechnung, damit er  ein Internat besuchen kann .. 

In der Schweiz muss man das 9. Schuljahr fertig haben, damit man aus der Schule ist. Wo wohnt er in der Schweiz? Das kann nicht sein dass er nicht zur Schule darf?

sogand 29.08.2015, 15:45

In Zürich :)

0
abcdef24 29.08.2015, 15:48

Was haben sie denn für einen Grund genannt warum er nicht in die Schule darf? In der Schweiz gibt es auch Kleinklassen, in denen Schüler, die nicht so gut Deutsch sprechen gehen und das ist dann halt eine kleinere Klasse. Oder er soll halt nochmal die 8. machen und dann erst in die 9te aber die können ihn nicht vom Unterricht verweigern

2
sogand 29.08.2015, 15:52

Die meinten einfach nein du kannst nicht mit 15/5 in die 8te gehen !

0
abcdef24 29.08.2015, 16:18

Dann soll er sich melden bei der Erziehungsberatung oder biz (berufsinformationszentrum) die können ihm sicher helfen, aber es kann nicht sein, dass er nicht in die schule darf

1
abcdef24 29.08.2015, 16:18

Was hat er für einen Pass? Einen deutschen oder sogar einen schweizer?

0
sogand 29.08.2015, 17:36

Deutschen Pass

0

dann soll er sich doch mal bei der SIS (swiss international school) bewerben.

abcdef24 29.08.2015, 16:18

Ist aber sehr teuer :D

0
sogand 29.08.2015, 16:34

Wie viel kostet das?

0
Fiddi 29.08.2015, 16:47
@sogand

Pro Semester sind um die 12.000 CHF + eine Aufnahmegebühr von 400 CHF.

0
sogand 29.08.2015, 17:35

Danke :-)

0

.....Moment mal du gehst in die achte Klasse (bist also ca. 13) und dein Freund ist 16? jetzt bin ich geschockt

sogand 29.08.2015, 15:37

Bin 15

0
sogand 29.08.2015, 15:47

Haha die Schule hat angefangen jetzt bin ich 9te

0

Nein man ist eig mit der 10. Klasse erst fertig (ich muss es wissen ich bin grad 9.XD) und das jugendamt würd glau. Helfen aber mit 16 ganz allein umzuziehen ist sehr sehr SEHR anstehendend und stressig

sogand 29.08.2015, 15:38

Ich glaube aber in der Schweiz mit 9te ist man erst fertig mit der Schule :-)

0
sogand 29.08.2015, 15:40

Ja stimmt , dass es sehr stressig ist aber er will das :/

0
REPPASx111 29.08.2015, 15:47

Aso dann tuts mir leid ich leb nich in der schweizXD Aber glaub er will das nicht also wie ichs verstanden habe will er ja so ne Wohngemeinschaft oder ein Heim???? Egal auf jeden fall beides ist shit vor allem wenn man unsympathische leute dabei um sich hat und ich kenn eine die mit 16 ausgezogen ist und die hatte so viel stress dass sie krank wurde er soll lieber warten bis er 18 ist und vorher richtig gutes deutsch lernen ohne deutsch in Deutschland kommst du nicht weitXD XD

0
sogand 29.08.2015, 17:44

Er spricht deutsch aber es ist nicht ausreichend für Uni :/ Haha aber danke trotzdem! :)

0

Was möchtest Du wissen?