Mit 16 16500 Hertz hören

5 Antworten

Das ist in deinem Alter eigentlich schon relativ wenig. Hast du das zufällig im Eigenversuch diagnostiziert und nicht beachtet, dass deine Boxen gar nciht über 16,5kHz kommen vielleicht?

7

Auf fast voller Lautstärke höre ich 18000

1
35
@Spanishftw

Man lässt aber die gleiche Lautstärke eingestellt wie bei 1 KHz!

Bei deinem Hörtest bellen warscheinlich die Hunde im ganzen Ort :-D

0
33
@Colopia

Nein, überhaupt nicht. Der Hörschwelle liegt im Bereich 2-7kHz am niedrigsten, d.h. je weiter du dich von diesem Bereich entfernst, desto lauter muss das Signal sein, damit man es wahrnimmt. Zudem kommt, dass HiFi-Anlagen und Boxen ab einem bestimmten Frequenzbereich in der Lautstärke abfallen - sie hören nicht einfach auf ab einer bestimmten Grenze, sondern der Übergang ist quasi flüssig. Also kann es sein, dass seine Anlage bei 18kHz im Grunde nur noch ein miminales Signal ausgibt und es daher stark verstärkt werden muss, um es wahrzunehmen.

Und abgesehen davon, wenn er 18kHz hört, hört er sie - ist doch egal bei welcher Lautstärke. Die Hörschwelle ist im Übrigen auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ich muss bei 18kHz auch schon extrem aufdrehen, damit ich was wahrnehme - da würde vermutlich jeder Hund schon taub werden :D

0
35
@Beatinfected
Zudem kommt, dass HiFi-Anlagen und Boxen ab einem bestimmten Frequenzbereich in der Lautstärke abfallen - sie hören nicht einfach auf ab einer bestimmten Grenze, sondern der Übergang ist quasi flüssig

Falsch! Bei einem guten Geräten gehts nahezu linear von 20 - 20.000 Hz und bei richtig guten bis weit an die 50.000 Hz.

Wenn du durch Lauterdrehen einen Ton hören kannst, der ca 1000x lauter ist als der bei 1 KHz ist das keine Leistung.

Abgesehen davon: Selbst hervorragende Mikrofone aus der Studiotechnik machen irgendwo bei 16.500 Hz schlapp. Dir entgeht bei einer Liveaufnahme dadurch nicht wirklich was ;-)

0
33
@Colopia
nahezu linear von 20 - 20.000 Hz und bei richtig guten bis weit an die 50.000 Hz

Bei Studiomonitoren ab 1000€ das Stück vielleicht :D Aber wohl kaum bei einer Anlage, die ein 16-jähriger bei sich im Zimmer stehen hat.

Wenn du durch Lauterdrehen einen Ton hören kannst, der ca 1000x lauter ist als der bei 1 KHz ist das keine Leistung.

Das ist hier kein Wettbewerb, wer im dem Bereich besser hört. Und auch keine Messstelle zur Ermittlung von Hörgeräteinstellungen oder dergleichen. Die Frage drehte sich darum, bis wo man überhaupt noch was hört.

0

Ein junges Gehör kann Frequenzen in diesem Bereich hören. Das ist für ein noch nicht geschädigtes junges Gehör normal.

Im Alter lässt das Gehör bei jedem Menschen merklich nach. Hohe Frequenzen, die man als Kind noch hören konnte, sind plötzlich nicht mehr wahrnehmbar, ähnlich dem Geräusch einer Hundepfeife.

Welche Frequenz Ihre Ohren hören sollten

Einen Pfeifton von 8000 Hertz sollten Sie auf jeden Fall hören. Schon eine Frequenz von 12 000 Hertz hören sie wahrscheinlich nur noch, wenn Sie unter 50 Jahre alt sind. 15 000 Hertz nehmen wahrscheinlich nur noch die unter 40-Jährigen wahr, 16 000 Hertz die unter 30-Jährigen.

Wenn Sie diesen Ton mit 19000 Hertz noch wahrnehmen, sind Sie wahrscheinlich unter 20 Jahre alt oder haben ein extrem gutes Gehör.

Warum wir mit zunehmenden Alter schlechter hören

Die schleichende Hörverlust rührt daher, dass sich das Ohr im Gegensatz zu anderen Organen nicht regeneriert. Die hohen Frequenzen gehen deshalb als erste verloren, da diese am Eingang der Hörschnecke verarbeitet werden. Eine hydromechanische Welle transportiert die Schallenergie im Innenohr an den von der Frequenz abhängigen Ort. Die Welle muss den Eingangsbereich passieren, auch wenn ihr Ziel in den oberen Etagen liegt. Daher ist der untere, für das Hochtongehör zuständige Bereich stärker abgenutzt.

Höre links höher als Rechts!

Hi bin 16, habe seit Dienstag ne Mittelohrentzündung auf dem Linken ohr, und mir war gestern aufgefallen dass ich links höher bzw. Rechts tiefer höre, Ich muss mich zwar schon ziemlich drauf konzentrieren um es zu bemerken, aber es ist schon hörbar. Am schlimmsten ist es beim Musik hören. Stimmen höre ich einigermassen normal auf beiden Ohren, wenn jemand zb. Mit mir redet. Aber instrumente?? Ui, nee danke! Es nervt schon ziemlich, und ich habe angst dass es sich verschlechtern kann.

Kommt das von der Mittelohrentzündung? Arzt meinte dass ich ne anständige erwischt hab...

Und merke auch dass ich ein Piepen im linken Ohr habe.

Wie lange muss ich warten bis das weg ist, und geht es überhaupt irgendwann wieder weg? Wovon kommt das, und was kann man dagegen tun? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Wie gut können Kaninchen hören?

Wir Menschen können zwichen 16Hz und 20.000Hz hören. (Hz=Hertz=Frequenz) Zwichen wie viel Hz hören Kaninchen?

...zur Frage

Heutzutage mit 16 Jahren noch 80er hören?

Ich bin 16 und höre neben aktuellen party songs auch gerne 80er habt ihr das auch ?

...zur Frage

Mehr FPS mit mehr HZ?

Hi Leute, glaubt ihr ich habe mehr FPS wenn ich mir einen Bildschirm mit mehr Hertz hole? Eigentlich doch schon! Denn ich habe immer 60 FPS weil ich einen 60 HZ Bildschirm habe. Ich habe jetzt auch mal V-Sync an meiner Grafikkarte ausgeschalet, habe jetzt auch mehr FPS aber die spüre ich natürlich nicht... Also meine Frage lohnt es sich in meinem Fall einen Bilschirm mit mehr Hertz zu holen oder ist es Schwachsinn und was habt ihr für einen und vielleicht noch ob ein 60 Hertz Bildschirm gut oder schlecht ist!

Vielen Dank G4amer

...zur Frage

33,5 Cm Oberarmumfang mit 16 jahren schlecht?

ist das gut oder schlecht? also ich habe six-pack ( d.h ich bin nicht fett.. ) also ist mein Bizep ganz gut trainiert .. NUR muskeln.. ist das trotzdem gut oder schlecht so einen Umfang zu haben?

...zur Frage

Ich höre Rechts lauter als Links. - Frage

Hallo,

seit über einem jahr höre ich rechts lauter als links. es fing ganz schwach an bis es heute so ist, dass ich bei meinen Kopfhörern (links: 100% | rechts: 30%) einstellen muss, damit ich ca. gleich höre.

Ich war schon beim HNO der konnte jedoch nichts feststellen und auch der Hörtest ging normal aus. Im alltag bekomme ich das garnicht so doll mit als wenn ich vorm PC sitze. (es liegt nicht an den Kopfhörern, habe mehrere ausprobiert und an anderen PC's)

Ich kann mir ein Hörsturz in meinem Alter nicht vorstellen, und wenn dann hätte der HNO das ja herausbekommen. ich habe im Internet etwas von eine Nervenreizung der n. Stapedius gehört, bei dem ein Ohr geräusche übernormal wahrnimmt - angeblich kann dass mit Bluthochdruck zusammenhängen. Es ist nicht sicher ob ich Bluthochdruck habe, aber die messungen beim Hausartz gaben immer einen zu hohen an.

Jetzt ist die frage was ich machen soll: Beim HNO war ich ja und da kam nichts dabei heraus (hatten sogar nen MRT gemacht). Das ganze ist nicht wirklich sehr schlimm aber verdammt nervig.

FAQ:

  • Alter, größe, gewicht?
  • 16, 1,85, 66kg

  • Trinks/rauchst du? -weder noch

  • Krankheiten?

  • Keine bekannt

  • Allergien? -keine bekannt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?