Mit 15 zweimal in einer Woche kiffen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz ehrlich die größte Sorge die du bei Cannabis haben solltest ist die Polizei. Von den psychischen Schäden her gesehen kann dir kein anderer sagen ob es schädlich ist sondern du selber musst wissen wann es dir zu viel wird. 

Aber tue mir einen Gefallen mach mit dir selbst eine Regel aus wie z.B. nur einmal am Wochenende zu buffen und lass die Finger vom Alkohol und Nikotin, dass sind die wahren Schädlinge. Rauch am besten auch Joints ohne Tabak ansonsten wirst du sehen wie schnell es geht nikotinabhängig zu werden.

P.S. Ich kann dir jetzt schon sagen, dass es dir nicht gelingen wird ein Jahr Pause zu machen, falls doch props an dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es bitte sein. Will den Konsum von Cannabis nicht allgemein schlecht reden. Doch in deinem alter ist es nicht wirklich gut zu Kiffen. Schädigt nachgewiesen dem Gehirn in der Entwicklung. Wenn du Erwachsen bist kann man schon mal bisschen was gönnen.

Außerdem ist die Kombination von Alkohol und Cannabis nicht zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studien haben gezeigt das gerade in deinem Alter Cannabis und Alkohol sehr schädlich ist.
Für den Körper und die Psyche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den 4 Bundesstaaten der USA, in denen Canabis legal ist, wird Konsumenten nur dann etwas verkauft, wenn sie 21 Jahre alt sind. Das ist die Richtmarke, nach der Du Deinen Konsum orientieren solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?