Mit 15 Spiele an 18/16?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich stimme dir da zu. PUBG und RSS könnten durchaus auch als 16 eingestuft werden, wenn man sich zB. BF1 oder so anschaut, die auch ab 16 sind. Ich könnte dir zwar ein paar Tipps geben, wie du die Spiele ohne wirkliche Alterskontrolle kaufst, aber besser ist es natürlich die Eltern davon zu überzeugen. Leider kenne ich diese Einstellung nur zu gut von meinen Eltern, die pauschal gegen sowas eingestellt sind. Dabei haben sie meistens keine Ahnung, denn die kann man wirklich nur dann haben, wenn man auch selber zockt. Das liegt halt auch viel an den Medien. Diese trichtern den Eltern diese Meinung ein und deshalb übernehmen Sie die dann. Ein Beispiel ist zB. dass wenn mal wieder ein Amoklauf geschieht und dann herausgefunden wird, dass der Amokläufer Shooter gespielt hat, wird das dann immer auf den Shooter geschoben. Dabei wird halt nicht berücksichtigt, dass so gut wie fast alle Jugendlichen Shooter spielen und es deshalb auch kein Wunder ist, dass das bei demjenigen dann auch so war. Der Grund für so eine Tat hat immer gar nichts damit zu tun, sondern ist meist die Folge von Depression, oä. Also: Lass deine Eltern sich eine eigene Meinung bilden, statt die allgemeine Einstellung gegen solche Spiele zu übernehmen.

Nein finde ich nicht schlimm.

naja ich finde manche Horror filmne sind 100x heftiger als irgendwelche Egoshooter.

Musst deine Mutter nicht überzeugen du kannst die Spiele einfach so kaufen auf steam gibt es keine Altersbeschränkungen .

Unsinn nicht jeder ist gleich ... und auch wenn man ein Spiel mag und es deswegen suchtet ... ich würde allen Mensch die über Gamer so urteilen oder über spiele mal so gerne ..........
Ich persönlich habe damals mehr englisch durch spiele gelernt als in der Schule -.-

Es3KZz 05.11.2017, 11:29

Stimmt. Du lernst auch schreiben, Teamfähigkeit und vieles Mehr. 

0

PUBG hat keine Altersbeschränkung. Süchtig macht der PC Konsum überhaupt nicht. Keine Ahnung wer immer auf diese Schrott Idee kommt und denk das sowas Süchtig macht. Das macht man weil man Spaß dran hat und gut ist. Diese Leute die sagen das sowas "Süchtig" machen soll trinken doch jeden Tag nen Bier am Abend und Rauchen jeden Tag 1-2 Schachteln Zigaretten. Das mit den ab 16/18 gebe ich dir recht. Habe mit 11 selber Call of Duty etc. gespielt und ich war nie Aggressiv oder Ähnliches. 

Wenn deine Mutter das nicht möchte das du es Spielst denn Frag sie doch Wieso und lass ein paar Argumente springen was daran so schlimm wäre. Meiner Meinung nach ist Gaming sowieso das beste was du machen kannst. Lieber hockt man mit 15 vor dem PC anstatt jeden Tag rauszugehen und sich einen durchzuziehen oder schon mit 15 Vater zu werden. 

Gaming wird von so vielen Leuten missverstanden das ist nicht mehr normal.

FantasyVanilla 05.11.2017, 11:45

Du sprichst mir aus meiner Seele.

1

Was möchtest Du wissen?