Mit 15 noch wachstum Fördern?!

5 Antworten

Ich finde du bist schon groß genug :D, Ich mein ich bin 15 und bin 1,63m was willst du? :)

und nein man kann nichts machen, außer genug schlafen und essen. 

Tun kannst Du überhaupt nichts. Männer wachsen eigentlich noch bis 18 Jahre. Da kommen also noch paar Zentimeter dazu! Obwohl groß genug bist Du ja eigentlich schon, oder?

Hab mal gehört, dass Männer noch bis 25 wachsen können

Wie Groß werde ich noch ungefähr werden und wie sieht es mit Fitness Aus?

Hallo Leute ich habe ein paar Fragen an euch ich bin 15 Jahre alt 1,67m Gros und normal bis breit gebaut.Ich war vor kurzem beim Arzt und wollte mich vergewissern,wie es mit Fitness aussieht und mit meinem Wachstum.Dieser meinte ich würde um die 170 werden und sogar mit 170 würde es knapp werden.Ich bin doch erst 15 Jahre alt und in den ganzen Internet-Plattfomren steht das ich zwischen 174-176 Gros werde.Mich würde interessieren ob ich wirklich nur noch 3-4cm wachse obwohl ich erst 15 bin und wie ich mein Wachstum fördern könnte.Die nächste frage wäre ob es ok wäre mit meinem Alter und meiner Größe ins Fitnessstudio zu gehen?Schädigt das trainieren im Studio dem Wachtum?

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie kann man den Wachstum fördern?

Die meisten meiner Freunde sind länger als ich und das nervt mich in letzter zeit, weil sie ja nicht einmal älter sind als ich ..Ich bin 15 und bin gerade mal 160cm irgendwelche Tipps ?!

...zur Frage

Was fördert oder beschleunigt den KörperWachstum? Hilfe?

Hallo erstmal

Ich bin 15 Jahre alt Männlich und nur 1,70 m Klein ich trinke regelmäßig Wasser Obst Gemüse aber ich wachse einfach nicht mehr das letzte Mal war ich mit 14 1,69m also 1 Jahr nur ein  cm gewachsen ich fühle mich sehr klein kennt ihr keine Tabletten oder Tricks wie Mann das Wachstum fördern oder beschleunigen kann? Gruß

...zur Frage

Wie viel werde ich noch wachsen? Soll ich mein Wachstum mit Hormonen abbrechen?

Ich (w/14) bin 177cm groß und würde gerne wissen, wie viel ich noch wachse. KA ob euch das hilft, aber ich wiege 59 kg und war schon immer recht groß.

Würdet ihr an meiner Stelle das Wachstum mit Hormonen beenden? Hat irgendjemand Erfahrungen mit Nebenwirkungen?

...zur Frage

Werde ich 1.85 cm groß?

Hallo ich bin 15 (Oktober geboren) Jahre alt und 1.68 groß. Ich betreibe seit 1 Jahr Kraftraing. Meine Mutter ist 1.70 groß mein Vater 1.80. Mit 14 war ich 1.66 und bin jetzt wieder gesagt 1.68 und habe angst das mein wachstum schon vorbei ist weil ich ja in diesem einem Jahr nur 2 cm gewachsen bin. Ich will aber unbedingt 1.85 groß werden. Werde ich diese Größe noch erreichen

...zur Frage

Arnold Schwarzenegger als Beweis, dass Krafttraining nicht schlimm für Jugendliche ist?

Schwarzenegger soll schon mit 15 Jahren angefangen haben zu trainieren und mit 17-18 Jahren hat er schon bei den olympischen Gewichthebern mitgemacht.

Trotzdem wurde er 1,88cm groß, ist über 70 Jahre alt und hat bekannterweise nur ein Herzproblem, obwohl man sogar meinen könnte, dass er schon als Jugendlicher das ein oder andere Mittel genommen hat.

Wenn man im Internet nach Krafttraining in der Pubertät sucht, findet man ausschließlich Aussagen von Usern, die besagen, dass Krafttraining bei Jugendlichen dafür sorgt, dass ihre Wachstumsfugen frühzeitig schließen, dass sie Probleme in den Gelenken und Sehnen bekommen werden, dass sie aufhören zu wachsen oder auch dass Krafttraining dafür sorgt, dass sie Probleme mit der Wirbelsäule bekommen werden.

Dabei wird vergessen, dass Krafttraining nachhaltig das Knochenwachstum und die Knochendichte positiv beeinflusst und Jugendliche schon einen Kraftzuwachs von 30 - 40% aufweisen können.

Übergewichtige Kinder z.B. dürften nach der obigen Aussage nicht mehr wachsen, da das Übergewicht von 30 - 40kg dafür sorgen würde, dass sich die Wachstumsfugen schneller schließen.

Studien zeigen außerdem, dass die Gefahr von Verletzungen an den Wachstumsfugen vor allem bei Gymnastik, Fußball und American Football am höchsten sind.

Einige Untersuchungen beweisen außerdem, dass das größte Verletzungsrisiko bei Jugendliche darin besteht, dass sie kurzzeitig nicht trainieren können (Muskelzerrrungen etc.). Langanhaltende Verletzungen kommen kaum bis gar nicht vor.

Denkt ihr man könnte diese Annahmen in einer Arbeit verwenden und Arnold Schwarzenegger als Beispiel nehmen (in der Arbeit wird natürlich mit Quellen gearbeitet)? Auch die Umgangssprache wird natürlich ersetzt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?