mit 15 mit krafttraining beginnen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Dazu mal diese Antwort lesen :

http://www.gutefrage.net/frage/bosstransformation-ektomorph#answer129013229

Hartes Krafttraining ist mit 15 eh noch früh. Jugendliche sollten sich auf einfache Grundübungen mit leichten Gewichten beschränken. Trainingseinheiten, die zum muskulären Versagen führen wie z. B. Beim klassischen „Pumpen“ , sind tabu. Durch Maximaltraining würden nicht nur Bänder, Sehnen, Knorpel und Gelenke und Knochen beschädigt, sondern auch das zentrale Nervensystem.Und : Die Knochenenden, sogenannte ,Epiphysen', sind im jugendlichen Alter noch nicht verknöchert. Direkt an den Epiphysen sitzt die Wachstumsfuge, auch .Epiphysenfuge' genannt. Sie ist für das Längenwachstum der Knochen verantwortlich. Bei unkontrolliertem Training wie mit Hanteln / an Geräten besteht die Gefahr, dass Knorpelgewebe in dieser peripheren Knochengegend verletzt wird und sich die Wachstumsfugen frühzeitig schließen. .Aus diesen Gründen trainieren junge Kraftsportler auch besser nicht nach Trainingssystemen, die auf muskulärem Versagen aufgebaut sind, wie auch etwa das ,High-Intensity-Training". Jugendliche sollten sich einfachen Grundübungen zuwenden, um ein solides Muskeigrundgerüst aufzubauen und Gewebe nicht durch Entzündungen und Muskelrisse zu beschädigen was auch nachhaltig Probleme bereiten kann. Training mit dem Körper passt da immer, Eigengewicht.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Ist Abzocke, Deine Hormone sind eh noch nicht so weit. Mach Eigengewichtstraining und geh Joggen.

  1. Brauchst viele Proteine
  2. Nein es stoppt keinen Wachstum
  3. Ja du kannst schon Muskeln aufbauen

(Und falls du es noch nicht gemerkt hast, wir haben Sommer^^)

MCArt 02.07.2014, 23:03

Herbst meinte ich

0

Was möchtest Du wissen?