Mit 15 jetzt schon Leben ruiniert?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Ruiniert" hast du es sicher nicht, vor allem in dem Alter stehen dir immer noch sehr viele Möglichkeiten offen. Es ist halt nicht alles so gelaufen, wie du es dir gewünscht hast. Du hast zwar keine guten schulischen Erfolge gehabt, aber dafür hast du Erfahrung gewonnen. Wenn du jetzt die nächste Herausforderung hast (und die nächste Herausforderung kommt immer), kannst du dir selbst beweisen, dass du es auch anders kannst.

Dass du die Misserfolge satt hast, ist schonmal eine gute Einstellung, du ahnst überhaupt nicht, wie viel das wert ist. Die Leute, die wirklich "ihr Leben versauen" sind diejenigen, die erst wenige Misserfolge und Probleme haben, daraus aber überhaupt nichts lernen und dann immer weiter bergab steigen und noch mehr Fehler machen, ganz nach dem Motto "Es kann ja nicht mehr schlimmer werden". Aber gerade das ist der Fehler. Meistens macht es dann erst mit 25 oder 30 klick und sie bereuen plötzlich ihr Verhalten und erkennen, wie falsch ihre Einstellung die ganze Zeit war. Du brauchst einfach ein paar kleine Erfolge, dann wirst du auch wieder deine eigenen Fähigkeiten anders sehen und erkennen, dass Anstrengung und Überwindung eben doch etwas bringen.

Ja klar, wenn man ziemlich weit unten am Berg steht, ist es viel schwerer die Spitze zu erreichen, als wenn man schon halb oben ist. Aber sich dann da ganz unten einzurichten und sich den ganzen Tag selbst zu hassen, weil man nicht hochkommt, macht es kein bisschen besser, dadurch fällt man wenn überhaupt noch weiter runter. Und genau das solltest du nicht tun, indem du sagst "Ich habe mein Leben schon versaut" und dich deshalb nicht mehr bemühst!

Wenn du selbst meinst, du bist jetzt "ganz unten" angekommen, dann kann es doch nur bergauf gehen. Niemand erwartet mehr irgendwas von dir und wenn du auch nur einen kleinen Erfolg hast, wirst du alle positiv überraschen. Menschen, die dir sagen, diese kleinen Erfolge sind nichts wert, haben überhaupt keine Ahnung und ruhen sich selbst auf ihren etwas besseren Erfolgen aus. Aber das bedeutet auch, dass sie niemals die Spitze erreichen werden, weil sie nicht mal mehr versuchen weiter hochzukommen. Eines Tages kannst du an ihnen vorbeiziehen, weil du selbst in Bewegung bleibst und langsam weiter aufsteigst.

Übrigens, man kann sogar im Erwachsenenalter noch seine Abschlüsse nachholen (auf einer Abendschule mit anderen Erwachsenen). Das wichtige ist einfach die Einstellung, das wirst du dein Leben lang immer brauchen. Ich bin auch von zwei Schulen geflogen und musste auf eine niedrigere Bildungstufe, habe aber nicht aufgegeben, dann erst die Realschule, dann das Abi gemacht und studiere heute. Von daher: Gib einfach nicht auf, der Weg ist das Ziel. ;)

Hi,

Du siehst Deine Fehler ein, erkennst diese und jetzt liegt es an Dir, ob Du Dich besserst - oder nicht.
Du bist noch 15 - noch jung...Demnach hat man noch die Möglichkeit vieles zu verbessern / verändern.
Nur musst Du halt an Dir arbeiten , das wird wohl eine schwere Aufgabe sein....Aber wenn Du so weiter machst - dann hast Du es wohl "ruiniert".

LG

Ruiniert kann man erst sagen, wenn alles vorbei ist.

Wenn Du etwas ändern willst und das dann auch änderst, gibt es immer eine Chance. NAchdem Du da schon ein wenig Chancen vergeigt hast, wird man Dir aber nicht so einfach eine weitere geben. Also kleine Brötchen backen und eins nach dem anderen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und das nötige Glück.

Nun ich bin auch abgestiegen. Vom Gymnasium direkt mit einer 5 in Mathe und einer 6 in Latein auf die Hauptschule. Geil. Aber ich habe mich zusammengerissen und bin jetzt (auf der Realschule) an dem Punkt wo ich mir überlege wieder auf das Gymnasium zu gehen. Because why not ?

Es gibt immer noch einen Haufen Wege wie du es nich schaffen kannst. Aber diese Wege musst du in Anschlag nehmen. Wir können dir so zu sagen nur den Weg weisen, gehen musst du ihn selber.

Ein weg währe auf die Hauptschule zu gehen und dort den Quali zu machen.

ich geb dir nen Tipp: könntest auch auf eine Fachoberschule gehen um dein Abi bzw Fachabi nachzuholen

so mach ich grad mein allg. abi

0
@MaxiKing5673

Das wäre natürlich auch eine Option. Ich habe gehört das dass Niveau dort etwas niedriger ist als auf dem "Richtigen" Gymnasium, stimmt das ? 

Danke :)

0

ja und wann kapierst du wie du dich zu verhalten hast? Es hilft ja jetzt auch nicht dir Möglichkeiten zu nennen nur damit du weiter machst wie bisher.

Und die Frage?

Woran liegt das?

Was möchtest Du wissen?