Mit 15 Jahren zu jung zum Kiffen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also ich würde es generell (vor allem mit 15) lassen, Drogen zu nehmen. Ausprobieren ist für mich gar kein Thema, aber du musst dir da schon sicher sein was genau das für ein Zeig ist, mit wem du das machst und welche Risiken entstehen könn(t)en. Ich würde es jetzt gerade aber lassen, weil du gerade erst im Wachstum und in der Pubertät bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es sogar extrem da deine Biochemi sich noch ändert und Wilst du Vieleicht nur die Geistiegen Fähiegkeiten eines !4 Jähriegen habens wen alle andere Schon Mit Ihrem Leben ohne Drogen Klarkomen .

Kiffen  gehört zu den Einsteigsdrogen als lasse s lieber den auch einmal kann shclimme auswirkungen haben und bei anderen sachen sind ide sogar noch extremer zb  3 jugednliche haben eine andere droge genomen und nach der einahme mustes sie ins krankenhaus und dort wurde festgestell das ihre körper die eines 70 Jähriegen Entsprach.Damit haben die nichts mehr vom leben den erst ab 18 fängt es Richtieg an.

Drogen sind immer Ein Teufelskreis erst nimst du sie mal so dan brauchst du sie um dich gut zu Fühlen und dan brauchst du sie um dich Norml zu Fühlen Also besser Lassen Außerdem weist du nie was für ein Dreck darin ist da wurde Schon Quecksileber ,Rattengift und anderes gefunden.Wodurch dua uch schon dauerhaft geschädiegt werden kanst auch beim 1 mal. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roofies
30.06.2016, 22:52

Du scheinst ja ziemlich viel Erfahrung zu haben mit Drogen die Gehirnzellen beschädigen nach deiner Rechtsschreibung und dem kompletten Unwissen sowie Lügen über Marihuana..

0

grade in der Jugend, wenn die Persönlichkeitsentwicklung noch nicht abgeschlossen ist, sollten man von Bewusstseinsverändernden Substanzen die Finger lassen.

Ob es zu körperlichen Schäden kommen kann, weiß ich nicht, psychisch kann es aber zu erheblichen Schäden führen. Wohlgemerkt kann, nicht muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich, ich bin ein Befürworter von Marihuana und empfehle es dir trotzdem nicht solange du es nicht aus geistiger Erfahrung und Selbstfindungsgründen machst, wichtig wäre hierbei noch das du gut gelaunt und du dich spätestens im Endstadium der Pupertät befindest.

Musst du für dich selbst entscheiden wenn nicht wartest du noch ein bisschen bis du 16 oder 17 bist, wenn überhaupt.

Sonst ist noch wichtig das du dich grundlich informierst über Wirkung, Folgen, etc., und dir damit im Klaren und einverstanden bist.

Ansonsten: Viel Spaß beim barzen! :3
( Aber bitte mit Knaster, ohne Tabak als kleiner Tipp! Ist leichter in der Lunge und wesentlich gesünder. )

Rufus~

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoRe27911
01.07.2016, 00:14

oder pur

0
Kommentar von Roofies
01.07.2016, 09:27

Wer das Geld dazu hat, natürlich! :3

0
Kommentar von shawwtey
01.07.2016, 16:33

Außerdem finde ich ohne Tabak schmeckt es besser und das High ist wesentlich stärker ;)

0

Ich persönlich bin ein Freund davon sich erstmal ohne erhobenen Zeigefinger über etwas zu informieren anstatt so Schwachsinnsantworten zu geben wie ich bisher gelesen habe. Erstmal alle disliken
Hier kannst du dich neutral informieren, es überdenken und dann eine Entscheidung treffen...
http://www.drug-infopool.de/rauschmittel/cannabis.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von getPXLD
30.06.2016, 22:21

dank dir für deine neutrale antwort !

0
Kommentar von futzlbaum
30.06.2016, 22:22

Immer gerne ;)

0

Mit 15 wird es ja auch mal langsam Zeit ;) Nein Spaß beiseite, ich finde es nicht schlimm. Fast jeden den ich kenne hat es in dem Alter probiert. Niemand davon kifft heute dauerhaft, bzw. hat Probleme bekommen. Wenn ich das jetzt mal mit den ganzen Ereignissen vergleiche, die mit dem Bruder Alkohol währenddessen passiert sind innerhalb meines Freundes und Bekanntenkreises, finde ich das Kiffen echt harmlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kiffen ist an sich nicht sonderlich gefährlich. Solange du es nicht übertreibst und dir nicht die Noten in der Schule o.ä. verbockst ist es kein großes Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also"Kiffen" ist ja generell schon mal so ne Sache.Wenn du sagst so ja ich mach das halt jetzt einmal und dann niewieder und du es wirklich einhältst,ist es okay.Aber sonst,wenn du es ständig machst kannst du gefährlich schnell süchtig danach werden,und dann mit 15 schon anzufangen ist keine gute Idee.Normal Rauchen ist auch nicht gesund,aber ich finde es "besser" als Kiffen.Eins muss dir klar sein: Kiffe nicht um cool zu sein,dafür ist das Risiko zu hoch und außerdem ist es meiner Meinung nach nicht cool.Denk dir das genau durch!
GLG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarKing93
30.06.2016, 22:38

Normal rauchen ist nicht besser als Kiffen, sondern sinnlos und um ein vielfaches schädlicher. Das Abhängigkeitspotenzial davon ist Tausend mal höher als beim Kiffen.

0

Jeder der dir Drogen Empfielt der Will dir nur was schlechtest.Außerdem werde Kaum Menschen die Drogen Nehmen Erfolgreich im Leben,.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thxii
01.07.2016, 00:47

Junge du suckst haha, ich kenne einen Bänker der regelmäßig Kifft... Steve Jobs nahm LSD (Nein, LSD veruhrsacht keinen Krebs). Und in Reinform ohne Streckmittel ist Diamorphin (Heroin) bei richtig angepasster Dosierung unschädlich. Die Menge macht das Gift. ;) Du kannst von allem zu viel haben.

Eins sehe ich aber wie du gleich: Niemand sollte sich von Anderen beeinflussen lassen.

Google am besten mal "Rauschzeichen", gönn dir das Buch und informiere dich bitte ausreichend. ^^

0

Kiffen ab 15

Leute was ist mit der jugend von heute los mit 15 habe ich dahrmals noch nicht von kiffen gewusst😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von getPXLD
30.06.2016, 22:24

die antwort hättest du dir spaaren können und abgesehen davon ist kiffen mit 15 bzw. rauchen mit 15 auch schon vor 20 Jahren ein thema gewesen

0

Eigentlich schon... übertreib es einfach nicht. Alle paar Wochen sollte in Ordnung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erhebliche Schäden bei geringen Mengen und auch nur selten, sicher nicht.
Trotzdem ist 15 schon jung.
Obwohl ich ganz ehrlich das erste mal mit 14 gekifft habe ;)
Aber bis ich 16 War, waren es nur so 4 joints ;)
Ich würde dir nur empfehlen nicht vor 16 mit dem Kram anzufangen.
Und kiffen am besten nur so einmal im Monat.
Dann hast du keine großen Schäden ;)
Der Rauch eventuell, aber ud kannst ja auch Kekse backen :p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?