Mit 15 Jahren schule abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

So, wie du dir das vorstellst, wird das nicht funktionieren. Dein Leben wird NICHT einfacher werden, indem du immer mehr vermeidest. Bevor
du dich versiehst, bist du 18, ohne Abschluss, und nicht stabil genug für
eine Ausbildung oder einen Job. Und dann???


Seit vier Jahren hast du alles mögliche ausprobiert - und nichts hat funktioniert... Anscheinend hast du dein gesamtes Umfeld mittlerweile (unbewusst) unter Kontrolle - und kriegst trotzdem (oder gerade deswegen???) nichts gebacken.

Mit 15 kann man nicht einfach so "auf eigenen Wunsch" die Klinik verlassen - da haben anscheinend deine Eltern mitgeholfen. Und dass du seither nicht zur Schule gehst, kann nur bedeuten, dass dir irgendwer Entschuldigungen schreibt.

Vielleicht hat auch die Schule einfach die Hoffnung aufgegeben...

Findest du nicht, dass es an der Zeit wäre, mal was ganz anderes zu versuchen?

http://www.deutsche-depressionshilfe.de/stiftung/media/Der\_Sog\_der\_Depression\_Eva\_Straub.pdf

Lies dir das bitte durch, und überleg dir, ob du zuhause wirklich eine Chance hast, gesund (oder wenigstens stabil) zu werden... Deine Eltern sind genauso überfordert wie du, und bekommen wesentlich weniger Hilfe, weil sie ja nicht "krank" sind.

Ihr klebt in dieser Krise zusammen, und zieht euch vermutlich eher gegenseitig runter, als dass ihr euch aufbaut.

Deine Lehrer haben Angst, etwas falsch zu machen, in den Kliniken bist
du als "Abbrecherin" oder "Rückfällige" bekannt, und von Freunden
schreibst du auch nichts.

Sprich mit deinem Therapeuten mal darüber, welche Möglichkeiten er sieht, diesen Zustand zu beenden.

Ich würde dir zu einer Langzeitbehandlung inklusive Schule in einem ganz neuen Umfeld raten. Mit Mitpatienten, denen es genauso geht wie dir, mit Lehrern, die sich mit "kranken" Schülern auskennen, und Therapeuten, die die nötige Zeit und auch den "Freiraum" haben, mit dir nochmal ganz von vorne anzufangen...

Das klingt zwar furchtbar hart, aber ich denke, du brauchst unbedingt mal wieder ein Erfolgserlebnis. Und das kriegst du nur, wenn du dich deinen Ängsten stellst...

Du bist viel stärker bist, als du denkst - du glaubst nur nicht an dich!

Mach dir klar, dass du zwar depressiv, aber keineswegs hilflos, unzurechnungsfähig oder "ein hoffnungsloser Fall" bist.

Ich wünsche dir den Mut, dein Leben endlich wieder selbst in die Hand zu nehmen. Und ein Umfeld, dass dich deinen Weg gehen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Schule nicht abbrechen. Wenn es dir akut so schlecht geht, solltest du mit einem Arzt sprechen und dich krank schreiben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich du wäre würde ich definitiv in Therapie gehen. Du solltest aber während der Therapie dir ein neues Hobby suchen wie Schreiben oder programmieren.  Vergiss nicht, dass Schule wirklich wichtig ist, du sie aber derzeit in Hintergrund stellen musst aufgrund deiner Krankheit.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Freundin hat das auch durch. Sie war in einer Klinik für 3 Monate, währenddessen war sie natürlich nicht in der Schule, hat aber in der Klinik Unterricht bekommen, ist also alles kein Problem da gibt es Lösungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weis es nicht genau aber normalerweise dürfte das kein problem sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich habe auch meine Schule damals abgebrochen da ich auf einen Klinik platz gewartet habe. Kannst du also schon tun, nur wer sagt dir, wann Du wieder Stabil für die Schule bist? Du verpasst halt sehr viel und die Zeit läuft dir ziemlich schnell davon... deine Chancen werden eben weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch kannst du dein Schulabschluss auf einer Abendschule nach holen, dies ist kein Problem. Da du ja die 9. Klasse wiederholst hast du nach dem Jahr deine Schulpflicht erfüllt.

Wünsche dir viel Gesundheit und Kraft um diese Zeit gut zu überstehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du must 9 Jahre Schulpflicht haben dann kannst du abbrechen und musst bis 18 in die Berufschule oder eine Ausbildung machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?