Mit 15 jahren im fitnessstudio worauf sollte man achten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! 

Ernährung : Für den Anfänger überraschend wenig. Sicher hast Du alles, was Du für Deinen Sport brauchst, in der normalen Nahrung. Zumal Du bei hartem Training auch entsprechend mehr essen wirst. 

Oft wird vergessen, dass unsere normale, vielseitige Nahrung für einen Arbeiter ausreicht – inklusive Eiweiß und Kohlenhydrate. Damit kannst Du 7 x 2 Stunden die Woche trainieren. 

Training : Vielseitigkeit ist da angesagt. Gerade Anfänger neigen dazu die Arme isoliert zu sehr zu trainieren - und vernachlässigen die wichtigen Beine. 

Nur ein komplexes Training ist ein gutes und gesundes Training. Dysbalancen durch falsches oder einseitiges Training gehören zu den größten Problemen im Kraftsport, Schäden entstehen selten weil man zu viel aber oft weil man falsch trainiert. 

Ganzkörpertraining und du solltest Extrembelastungen meiden.
Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Zirkeltraining ist sehr gut, aber du solltest von allem ein bisschen machen. Mach dir einen für deine Vorstellungen angepassten Trainingsplan damit du strukturiert trainieren gehen kannst. Außerdem solltest du nicht von Anfang an zuviel Gewicht stemmen, da das sehr schlecht für die Knochen ist, besonders in deinem Alter. Fang mit einem kleineren Gewicht an und achte auf die Ausführung und Wiederhole die Trainingseinheiten so oft wie du kannst. Ich mache immer 3 Sätze mit jeweils 12-16 Wiederholungen, und ab 18 Wiederholungen geh ich automatisch ein Gewicht hoch. Ich bin selber noch nicht sehr lange angemeldet und ich merke schon wie sich mein Körper verändert. Du solltest außerdem noch auf deine Ernährung achten, da du größtenteils dein Fett über die Ernährung abbaust(natürlich nur kombiniert mit Training). Protein Shakes brauchst du nicht, der Menschliche Körper nimmt ca. 200% Proteine durch die normale tägliche Nahrung auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skyperman
05.05.2016, 00:11

Genau. Wie sieht es mit der ernährung aus hättest du da ein speziellen ernährungsplan den irgendjemand mal erstellt hat. Weil ich hab wirklick kein plan was ich am tag essen soll und wie viel Kohlenhydrate, proteine etc ich zu mir nehmen soll.( natürlich gesund).

0
Kommentar von Chabi
05.05.2016, 08:52

Ich habe mich einfach darüber informiert und versucht mich dran zu halten, ist aber eine Herausforderung, bzw bei mir war es eine große Umstellung. Du solltest an Tagen wo du trainieren gehst ca ein paar Stunden davor(1-3 std) Nudeln und so etwas essen. Also viel Kalorien. Nach dem Training, ca eine halbe Stunde später solltest du Eiweiß haltige Produkte essen. Ich persönlich würde dir nicht zu Protein Riegel raten. Esse lieber etwas Müsli oder einen ganz normalen Nussriegel, Nüsse oder auch Bananen. Ausserdem solltest du versuchen 3 Mahlzeiten am Tag zu essen und nur wenig Süßigkeiten(komplett aufhören ist für mich eine Unmöglichkeit:D). Dazu solltest du nur noch Wasser trinken, aber manchmal ist ein Saft ok. Und solltest du mal wieder Lust auf Cola haben ist das jetzt auch nicht so schlimm ein oder zwei Gläser zu trinken. Achja wegen dem Training noch: Du solltest maximal 3 mal in der Woche trainieren gehen mit jeweils 1-2 Tagen pause, deine Muskeln wachsen nur in der Ruhepause, durch trainieren bringt es also gar nichts ausser einen kaputten Körper.      So ich hoffe ich konnte dir mit meinen gesammelten Erfahrungen helfen! Falls du noch irgendwelche fragen hast frag mich privat oder hier in diesem Thema einfach nochmal:)

0
Kommentar von Chabi
05.05.2016, 08:56

Wenn du das einigermaßen befolgst wirst du in 1 Jahr einen sehr großen unterschied an deinem Körper feststellen, da bin ich mir sicher.

0

Was möchtest Du wissen?