Mit 15 Jahren Ballett anfangen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du Lust auf Ballett hast, leg einfach los.

Im Hobbybereich ist es vollkommen egal wie alt, sportlich oder dünn oder dick du bist und auch Hobbytänzer können sehr gut werden.

Meine Älteste Teilnehmerin hat mit 70+ angefangen, ist dieses Jahr 80 geworden und noch immer mit großer Begeisterung dabei. 15 ist dagegen nun wirklich kein Alter.

Flexibilität ist keine Voraussetzung. Die kommt von ganz allein, bei dem Einen mehr und bei dem Anderen weniger, abhängig von Veranlagung und Trainingsintensität.

Schau einfach in deiner Gegend, was es für Möglichkeiten gibt und vereinbare ein oder mehrere Probetrainings.

Viel Spaß!

LG TE

Ich würde es mal probieren :) ich bin auch 15 und habe vor 1 Jahr modern/Jazz Dance angefangen. War bis dahin auch nicht wirklich gelenkig habe aber vor einem Monat angefangen mich jeden Abend zu dehnen und mache 2 mal in der Woche ein Workout. Das hat echt geholfen und bin dadurch besser geworden. Ich denke mal es liegt an dir ob du genug Elan und Motivation hast um dich richtig reinzuhängen ;)

Ich persönlich vermute das wird nix. Also allein vom Alter her und mangelnder Sporttätigkeit bis dahin hast du keine Möglichkeit mehr gescheit was an Flexibilität aufzubauen. Ich halte dich nicht davon ab es auszuprobieren, aber es könnte sehr frustierend werden wenn du in gewissen Bereichen einfach keine Fortschritte machen kannst.  

Hm, wenn Du unsportlich bist und auch kein Interesse am Turnen hast, warum willst Du dann überhaupt Ballett lernen?

Da müßtest Du ja sehr viel turnen, um überhaupt so gelenkig zu werden, wie man es im Ballett sein muß, aber wenn Du sehr diszipliniert bist und viel übst, kannst Du es ruhig versuchen.

Ballett verbessert auf jeden Fall das eigene Körperbewußtsein und auch die Haltung

Duschvorhange 01.07.2017, 12:53

Turnen ist für mich eher stupides über Bänke Räder schlagen, zumindestens bei Wettbewerben und Ballett wirklich reine Kunst :D ich fand Ballett schon immer furchtbar faszinierend

0
dandy100 01.07.2017, 13:01
@Duschvorhange

Na, also so stupide ist Turnen nicht, schau Dir mal Bodenturnen an, das grenzt schon an Tanz, aber natürlich nicht zu vergleichen mit Ballett, das stimmt schon.

Du wirst jedenfalls sehr viel turnen müssen, wenn Du einigermaßen gelenkig werden willst, aber mach mal - Körperbeherrschung ist eine sehr gute Sache

0

Natürlich.

Wenn es dich interessiert einfach mal eine Probestunde in deiner Nähe organisieren :)

Man ist nie zu alt um etwas zu tun was einem Spass macht.

Fortschritte kommen von alleine.

Ich selbst habe auch erst mit 20 mit Ballet gestartet.

Wenn du schon super gelenkig wärst und Voll-Profi wozu solltest du dann in einen Kurs gehen wo man alles erst lernt? Keiner würde sich sorgen machen wenn er Lust auf Klavierunterricht hätte aber er leider noch nicht mal was einfaches spielen kann.

Man ist da zum lernen und Spass haben!

Nur Mut :)

Was möchtest Du wissen?