Mit 15 Jahren Anspruch auf Mindestlohn?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst mit der Zustimmung deiner Eltern an fünf Tagen wöchentlich bis max. zwei Stunden täglich nach der Schule, aber nicht nach 18 Uhr einer leichten, für Kinder/Jugendliche geeigneten Arbeit nachgehen.

Die Schule darf aber nicht darunter leiden.

Da du mit 15 Jahren als Jugendlicher gezählt wirst, kannst du in den Schulferien eine Ferienarbeit (täglich bis acht stunden,wöchentlich bis max. 40 Stunden) ausüben bis max.höchsten vier Wochen im Kalenderjahr.Voraussetzung ist allerdings, dass du nicht mehr der Vollzeitschulpflicht unterliegst.

Anspruch auf den Mindestlohn hast du leider nicht.

Nein, Minderjährige sind vom Mindestlohn ausgeschlossen.

Leider haben minderjährige keinen Anspruch auf den Mindestlohn. Die sind davon ausgeschlossen sonst würde man bei mama und papa Leben und dabei 1400€ netto verdienen. Deshalb gibt es die Ausbildung die meiner Meinung nach schlecht bezahlt ist! Du darfst nicht länger als 40 Stunden die Woche und 8 Stunden am Tag arbeiten 

Nein minderjährige Personen haben kein Anspruch auf einen Mindestlohn.

Gruß

Leider nein arbeite auch seit ich 15 bin.

40 Stunden pro Woche 

Ok Danke wird von dem verdienten noch steuern berechnet oder nicht ?

0

nein,du bist nicht volljährig!du darfst nicht arbeiten!!!

Blödsinn!

Natürlich darf er/sie arbeiten. Nur eben nach den verschärften Bedingungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes.
Edit: Und Mindestlohn gibt es für Jugendliche leider nicht.

0

Was is denn mit dir schief gelaufen? Mit 15 darf man in Deutschland eine Ausbildung machen aber höchstens 8std pro Wochen arbeiten wenn man noch keine 18 ist!! 

0

Was möchtest Du wissen?