Mit 15 Jahren am Wochenende arbeiten genehmigt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit 15 Jahren hast du bereits mehr Möglichkeiten als mit 13. Während du mit 13-14 nur leichte Tätigkeiten wie Zeitungsaustragen unter strengen Auflagen durchführen konntest.

Ab 15 kannst du bereits Ferienjobs und Ausbildungen machen, darfst unter Einhaltung der Schulpflicht bis zu 8Std tägl. bzw 40/Std die Woche zwischen 6-20Uhr arbeiten - bei Hilfe im Bäckerhanderk oder in der Landwirtschaft sogar schon ab 5 Uhr mithelfen.

Mit einem Ziel von 50€ im Monat reichen noch Kleintätigkeiten wie Zeitungsaustragen, Sitting, Nachhilfe und weitere nachbarschaftliche Hilfstätigkeiten - eben als Aufbesserung.

Allerdings würde es sich auch bereits anbieten das Ziel höher zu stecken (zB 150-400€) um für Abschlussfahrten, Schüleraustausch, Führerschein und Co zu sparen - die 50€ kommen in den geldbeutel, der Rest zum Sparen. Wer früh anfängt, hat später weniger Stress ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nach dem Jugendschutzgesetzt darfst du erst ab 16 Jahren 8 Stunden Arbeiten incl. 1 Stunde Pause.Spät.-und Nachtschicht darfst du erst ab 18 Jahren machen.Mit 15 Jahren darst du Zeitungen austragen aber nicht wie dein 16jähriger Kollege arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saisha
29.10.2015, 06:38

Ab 15 gilt man bereits als Jugendlicher (davor als Kind) und darf bereits 40 Std die Woche arbeiten - unter Einhaltung der Schulpflicht natürlich;)

0

Was möchtest Du wissen?