mit 15 in eine wg ziehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich haben mal Eure Eltern das Sorgerecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht über Euch. Zum Sorgerecht gehört auch eine Fürsorge- und eine Aufsichtspflicht der Eltern.

Was die Freundin angeht, wäre diese Aufsicht ja ggf. noch möglich, da die Mutter ja direkt darunter wohnt, aber für Euch andere sehe ich das nicht als gegeben.

Mit 13 ist man definitiv noch nicht selbstständig genug eine eigene Wohnung zu haben. Auch als WG mit gleichaltrigen nicht.

Wer zahlt die Miete bzw. sorgt dafür dass diese regelmäßig an den Vermieter überwiesen wird?

Wer verwaltet das Geld für Einkäufe bzw erledigt diese?

Wer kümmert sich darum dass geputzt wird?

Was sagt denn eigentlich der Vermieter der Wohnung zu dem Plan? Will er seine Wohnung überhaupt an eine Kinder-WG vermieten?

Ich denke dass das schon alleine wegen der fehlenden Aufsicht nicht geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iamjessi
09.11.2015, 14:27

ihr mutter zahlt die miete was ich etwas verwunderlich fand ich werde im Februar 15 und wollte auch erst dann einziehen

ich bin mir dessen bewusst das wir sehr jung sind da ich aber rechtlich gesehen mit 15 am tag 6 stunden arbeiten darf wollte ich mir schon lange einen schülerjob suchen um einfach mein taschengeld auf zu bessern aber ich wir wären dann zu 5 und könnten das Geld für essen auftelen

da wir eh nich so viel brauchen wäre das essen eher weniger das problem

0

na, ein bissel älter müßtet ihr aber schon sein. welcher vermieter vermietet seine wohnung an minderjährige? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?