Mit 15 Haarausfall und es wird nicht weniger :/

1 Antwort

Ja, der haarausfall kann auf jeden fall stressbedingt sein und -sei mir jetzt wirklich nicht böse aber ich muss dir das ja sagen- wenn eine psychische erkrankung vorliegt. Das ist ein sehr haeufiges symptom, unreinheiten an der haut oder problemchen mit den haaren. Natürlicc gibt es mehrere möglichkeiten. Hattest du schon immer solchen haarausfall? Benutzt du immer die selbe haarpflege? Vielleicht vertraegst du bzw deine kopfhaut etwad nicht oder ist durch das haarefaerben (?) überbeansprucht. Ich empfehle dir dazu ein koffeinhaltiges shampoo und die fette der haare ist in der pubertaet absolut normal.. Muss da gerade auch noch durch.__. Lg :-)

Ja ich bin 15 und schreibe nächste woche mein Real vielleiht kanns deswegen sein :/ ich hab seitdem ich 13 bin stark haaraufall da ich so gut wie IMMER unter stress bin und gehe erst um 1 oder so ins bett weil ichs früher nicht shaffe -.- ich hab keine unreinheiten und ich wechsel immer mein shampoo aber bis jetzt hat meine immer alles vertragen und danke für den tipp :)

0

Wieso endet diffuser haarausfall nie mit einer glatze? Ursache für 7 Jahre diffusen Haarausfall?

Ich bin 17 und seit ich 10 bin ist meine Kopfhaut durchzusehen und das sehr stark. War schon mehrmals beim Arzt aber die sagen immer es ist alles okay & nehmen es meiner Meinung nach nicht so ernst. Denn es wird immer direkt gesagt das ich erblich bedingten Haarausfall habe ohne mal richtige hin zugucken. Außerdem treffen bei mir die typischen Muster für diffusen Haarausfall auf und nicht für den erblich bedingten. Nochmal meine Kopfhaut ist extrem , extrem zu sehen und die Haare sind am gesamten Kopf dünner. Und für mich ist das schon all die Jahre eine enormen Psyche Belastung

...zur Frage

Mit 15 jahren erblicher Haarausfall oder doch was anderes?

Hallo liebe Community,

ich habe folgendes Problem: wie oben bereits steht bin ich 15 Jahre alt und leider (vermutlich) unter Haarausfall. Jedoch ist das Ding dabei, wenn ich durch meine Haare gehe fallen mir nicht wie bei anderen die Haare aus, nur wenn ich duschen gehe und durch meine Haare gehe kommen mehrere mit, oder wenn ich Haarwax in meine Haare mach auch, sonst aber nicht. Zur Info noch: bei meinem Vater fing Haarausfall mit 35 Jahren ca. an, bei meinem Bruder mit ca. 18 Jahren, er ist heute 24 hat aber noch Haare und keine kahlen Stellen. Meine schwiegerin meinte es sei erblich bedingt, ich kann mir aber nicht vorstellen das es mit 15 anfängt. Ich bedanke mich schonmal im Voraus für antworten.

Schöne Feiertage an alle!

...zur Frage

Was tun bei extremen Haarausfall?

Hallo, ich habe seit kurzem extrem Haarausfall. Nach dem Waschen ist es immer besonders schlimm. Da kann ich mir die Haare büschelweise herausziehen. An was liegt das und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

fettige haare hilfeee bei jungs

Hallo ich bin 15 jahre alt und habe fettige haare ich weis nicht ob es am shampoo liegt was soll ich gegen fettige haare machen

...zur Frage

Haarausfall mit 15 ist das normal?

Hey ich bin 15 Jahre alt und verliere extrem viele Haare ich hab zwar viele und dicke haare und man sieht auch nicht das es weniger werden. Aber es liegen einfach überall diese Haare rum😑kennt ihr ein wundermitttel oder so das das verhindert oder bin ich einfach im "Fellwechsel"😂

Ps: Spart euch diese Kommentare mit abschneiden und co.

...zur Frage

Haarausfall oder bloß ein Wirbel?

Ich bin 15 und habe seit geraumer Zeit ein paar Haare verloren und mache mir sorgen, dass mir schon am Hinterkopf die Haare ausfallen. Das schien stressbedingt zu sein, da ich in letzter Zeit ein wenig Probleme hatte. Doch ich bin mir nicht sicher ob das nicht vielleicht doch genetisch bedingter Haarausfall ist, meine Vater und meine Großväter sollen das aber nicht gehabt haben. Ich hoffe es ist nur der Wirbel, aber es wäre schön es geklärt zu bekommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?