Mit 15 große Angst vor Darmkrebs?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest zu einem Internisten/Gastroentrologen gehen und Dich gründlich untersuchen lassen. Eine Darmspiegelung könnte auch nicht schaden.

Das Blut kann verschiedenste Ursachen haben, nichts davon ist schlimm oder tödlich.

Ich weiß selbst, dass man sich manchmal in seine Beschwerden reinsteigert. Mir hilft dann immer, genau zu wissen, was mir fehlt und was ich tun kann.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

blut das du sehen kannst, kommt eher von einer kleinen verletzung oder reizung. mach dir mal keine sorgen!

zur beruhigung kannst du dir aber beim arzt ein testset holen womit auf "unsichtbares" blut im stuhl getestet wird. falls sowas vorhanden ist, ist irgendwas nicht in ordnung, wobei es außer darmkrebs noch zig andere ursachen geben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir keine unbegründeten Sorgen machen, sondern die Angelegenheit vom Facharzt abklären lassen. Blut im Stuhl kann auch von Hämorrhoiden verursacht werden. Hast du auch dünnen "Bleistiftstuhl"?

"Seid dem hatte ich noch einige Stuhlgange aber habe kein Blut gesehen." Spricht auch gegen Krebs, aber dennoch abklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Längst nicht jedes Blut im Stuhlgang deutet auf Darmkrebs hin. Das kann immer mal passieren. Allerdings würde ich darüber ruhig mal mit einem Arzt meines Vertrauens sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 15 hat man eher Hämorrhoiden, aber iss halt vernünftig viele Ballaststoffe, und wenn das noch häufiger vorkommt, besprich es mit deinem Arzt erst einmal - Hausarzt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein hier kann dich niemand beruhigen. wer sollte hier eine diagnostik machen? Wende dich an deinen hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt, das ist übertrieben. Aber so was von!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?