Mit 15 an die Uni, hab ich Chancen und darf ich überhaupt umziehen in eine eigene Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne einige Studienordnungen, die hochbegabte Schüler zu einzelnen Seminaren, Modulen und Prüfungen zulassen, so dass diese dann bei einem späteren "ordentlichen" Studium (d.h. nach Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung, sprich Abitur) angerechnet werden können.

Das bedeutet aber eigentlich nicht, dass man so ein komplettes Studium absolvieren kann, sondern die Zulassungen gelten meist nur für einzelne Lehrveranstaltungen bzw. Module und die dazugehörigen Prüfungen.

Das bedeutet wiederum auch, dass die normale Schullaufbahn weitergeht, das Uni-Angebot also nur "nebenbei" absolviert wird.

Du hast zwar unter einem anderen Kommentar bereits geschrieben, dass du nicht sagen möchtest, um welche Uni es sich handelt. Die Info ist aber nötig, damit wir hier z.B. in die Studienordnungen schauen und im Netz recherchieren können, um deine Fragen zu beantworten. 3 Stunden Entfernung lassen wirklich keinen Rückschluss auf deinen Wohnort oder anderes Persönliches zu. Und zu guter Letzt fände ich zumindest es persönlich interessant, diese Studienordnung mal zu sehen. Denn nur so kann ich und jeder andere Interessierte etwas über die Hochschullandschaft dazulernen.

Aber gut, du hast ja noch andere Fragen gestellt:

Wenn man an der Uni studiert, dann hat man nur das oder die Fächer, für die man eingeschrieben ist. Du hättest in einem Physikstudium also kein Deutsch oder Bio im Lehrplan, sondern nur Physik und alles was dazu gehört.

Das mit den Freunden und Kontakten wird zwar sicher etwas schwieriger (als Minderjähriger darf man ja auch in viele Clubs nicht rein), aber darüber würde ich mir mal keine Gedanken machen. Wenn man aufgeschlossen und freundlich ist, dann findet man an der Uni schnell Anschluss. Da rennen so viele Menschen umher, da gibt es immer Gleichgesinnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gratulation zum bestandenen Test! ABER überlege es dir trotzdem nochmal sehr sehr gut, ob du jetzt mit 15 schon mit dem Studium beginnen solltest. Ein Studium ist wirklich anders als Schule. Man wird von dir ein extrem hohes Maß an Selbstständigkeit verlangen. Du wirst viel Freizeit fürs Lernen, Übungsblätter anfertigen usw. aufbringen müssen. Bist du dafür schon bereit. Gute bis sehr gute Englischkenntnisse sind von Vorteil, weil das die "Sprache der Wissenschaft" ist, dass heißt viele Publikationen werden auf Englisch verfasst und gelesen werden müssen.
Ich denke zum studieren gehört nicht nur ein gutes Basis wissen, sondern auch emotionale Reife, Selbstständigkeit, Disziplin. Das alles gilt es zu bedenken. Natürlich gibt es immer wieder Menschen, die schon sehr jung erfolgreich studieren.
Ob es also wirklich das Richtige für dich ist, kannst nur du selbst entscheiden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?