Mit 14 süchtig nach Pornos?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also wenn du dir lieber beim Porno schauen einen runterholst anstatt dich mit deiner Freundin zu beschäftigen solltest du das mal etwas einschränken.

Da kann es dir durchaus passieren, das du mal Schwierigkeiten bekommst.

Zudem ist das alles gestellt und zerstört deine reale Sichtweise. Kümmer dich um deine Freundin. Und schraub das zurück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest dir sorgen machen. ja. nicht wegen der moral, aber wegen deiner beginnenden sucht. sexsucht und der damit verbundene pornokonsum können dir auf dauer sehr das leben schwer machen in deinen realen beziehungen. du kannst dir das jetzt noch nicht vorstellen, aber es ist eine tasache: je mehr du dir das reinziehst, desto abhängiger wirst du. und du wirst auch sehr unzufrieden werden in deinen ralen beziehungen. sexsucht kann zu beziehungsunfähigkeit führen und somit späterhin zu viel einsamkeit und schrägem verhalten. es ist NICHT einfach da wieder raus zu kommen. bedenke das und informiere dich darüber bevor du dauernd weiter konsumierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell würde ich sagen, dass du nicht süchtig bist, wenn du 2 Pornos am Tag schaust. Du müsstest einfach mal mehr an deine Freundin als an Pornos denken. Mit 14 bist du zwar noch ein wenig jung, aber ich würde dir raten dich ein bisschen mehr an deiner Freundin zu orientieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

also das hört sich schon echt kritisch an, wenn du die Interesse an echten Mädels in der realität verlierst.

Süchtig ist was anderes, dennoch solltest du versuchen, das mit den Pornos langsam zu reduzieren, sonnst wirst du später mal mit keiner Frau Sex haben können, weil dich die Mädels in der Realität nicht anmachen.

Denk einfach an was anderes, oder benutz was anderes, zB deine Fantasie, oder deine Freundin. ;)

Fazit: Zuviel Pornos in dem Alter ist schlecht. Lass es sein, dann wird auch wieder alles gut. :)

Lg, & Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sexfilme werden von Männern für Männer gedreht.
Es wird damit viel Geld verdient. Die Sexindustrie ist groß.

Du selbst hast dir angewöhnt, zu den Filmen zu mastubieren.
Du hast so früh damit angefangen, dass du eventuell nicht mal mehr eigene Fantasien entwickelt hast.
Du hast keine Ahnung wie deine eigenen sexuellen Fantasien sind.

Du bist so jung. Alles was du in den Filmen siehst, prägt dich und deine Sexualität.
Und das was du da siehst, ist fernab von dem was gute Sexualität ausmacht.

Es ist echt schade, was du machst.
Für dich als Mensch, als werdender Mann, als Liebhaber.

Überleg mal selbst, was es bedeutet, dass du lieber die Filme schaust als mit deiner Freundin zärtlich zu sein.
Nichts gutes....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur 2 mal am Tag und behaupten man wär süchtig?... pfff...

Ne Spaß^^ Es gibt Leute die machen es viel öfter am Tag und man könnte nicht behaupten das sie süchtig sind^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loema
05.11.2016, 21:14

Sondern? Was sind sie dann?

0

Pornos sind nicht real 

Auserdem bist du noch viel zu jung dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir einfach keine Pornos mehr an, die zerstören nur dein Weltbild zur Frauen, weil in Pornos alles "gekünselt" ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es schau einfach keine mehr du bist "taub" wenn du dir 2 mal am tag Einen runter holst ist es ganz normal das du kein Bock mehr auf was sexuelles mit deiner Freundin hast.
Deswegen lass es und warte bis du wieder "geil" wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Anzahl ist noch im normalen Bereich :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sann dreh doch ein porno mit deiner Freundin, masterplan bruda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?