Mit 14 schon Ausbildung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die potentiellen Arbeitgeber werden einen Teufel tun, dich einzustellen.

Die meisten jedenfalls kennen auch das Jugendarbeitsschutzgesetz.


Das Mindestalter ist -mit Ausnahmen- 15 Jahre.


Bitte tu dir selbst einen Gefallen und halte dein Ziel (Abi) fest im Auge. Auch wenn es noch so schwierig wird, mach bitte mit der Schule weiter. Die Jobsuche gestaltet sich mit Abi (und vllt. später Hochschulabschluss) weitaus leichter.

Ich bin auf einer Gesamtschule und WILL abitur machen. Aber Danke für die Antwort :D

0

Das passt gut .... ich bin 14 und in der 9. und möchte Real machen aber mann sollte ja schon in der 9. Klasse sich einen Ausbildungsplatz suchen.... und ich bin auch dabei zu suchen aber ich weiss nicht wo mann mit 14 Arbeiten könnte :s

vielleicht, aber man darf unter 18 jahren nicht länger als 6 stunden pro tag arbeiten mit 1 stunde pause... evtl ist das unter 16 sogar noch stränger... da musst du schon eine ausbildungsstätte finden, die das macht

Hier eine Kopie aus dem Jugendarbeitsschutzgesetz:

§ 8 Dauer der Arbeitszeit

1) Jugendliche dürfen nicht mehr als acht Stunden täglich und nicht mehr als 40 Stunden wöchentlich beschäftigt werden. (2) Wenn in Verbindung mit Feiertagen an Werktagen nicht gearbeitet wird, damit die Beschäftigten eine längere zusammenhängende Freizeit haben, so darf die ausfallende Arbeitszeit auf die Werktage von fünf zusammenhängenden, die Ausfalltage einschließenden Wochen nur dergestalt verteilt werden, daß die Wochenarbeitszeit im Durchschnitt dieser fünf Wochen 40 Stunden nicht überschreitet. Die tägliche Arbeitszeit darf hierbei achteinhalb Stunden nicht überschreiten. (2a) Wenn an einzelnen Werktagen die Arbeitszeit auf weniger als acht Stunden verkürzt ist, können Jugendliche an den übrigen Werktagen derselben Woche achteinhalb Stunden beschäftigt werden. (3) In der Landwirtschaft dürfen Jugendliche über 16 Jahre während der Erntezeit nicht mehr als neun Stunden täglich und nicht mehr als 85 Stunden in der Doppelwoche beschäftigt werden.

0

Lange Vollzeit arbeiten nach dem abitur?

Hallo, 2016 habe ich mein Abitur gemacht , bin dann ausgewandert und es stand schon fest dass ich nicht sofort anfangen werde lot Ausbildung/Studium. Seitdem arbeite ich dennoch Vollzeit und werde nächstes Jahr eine Ausbildung anfangen. Ist dies mit 22 zu spät oder völlig machbar und in Ordnung ? Habe da einige Zweifel :(

...zur Frage

In jeder Ausbildungsprüfung Mathe?

Ich mache jetzt meinen Hauptschulabschluss an der Gesamtschule und möchte dann nächstes Jahr eine Ausbildung zum Erzieher im Kindergarten machen. Nur ich habe Angst das ich die Prüfung in der Ausbildung nicht schaffe. Muss ich in der Ausbildung auch Mathe richtig lernen ich mein Mathe brauch ich ja jetzt für den Beruf nicht so? Kommt mathe in der Prüfung vor? Kenne mich mit dem ganzen nicht so aus^^ Und wieviel würde ich in der Ausbildung verdienen (Niedersachsen)? Wäre nett wenn mir da jemand helfen und alles erklären könnte. Danke :)

...zur Frage

Chemiestudium oder Ausbildung als Chemielaborant?

Hey,

kann man ohne Chemiestudium eine Ausbildung als Chemielaborant machen und dann dort angestellt werden, oder muss man davor ein Chemiestudium absolviert haben ?

Kann ich z.B nach der 13. Klasse Gesamtschule mit einem guten Abiturdurchschnitt sofort eine Ausbildung als Chemielaborant anfangen ?

Was wäre günstiger ?

...zur Frage

Ausbildung mit Abitur? :o

Hey, ich brauch mal ne Meinung :)

Habe ganz normal auf dem Gymnasium mein Abitur erreicht (2,6er Schnitt), und jetzt nach zwei Semestern Studium gemerkt, dass der Studiengang nichts für mich ist... Kann mich aber auch mit keinem anderen Studiengang so wirklich anfreunden :/

Nun wollte ich dann vielleicht lieber eine Ausbildung anfangen, und da spricht mich irgendwie "Fahrzeuglackierer" an... Allerdings wird der Beruf für Hauptschulabschluss vorgeschlagen, ist das dann nicht irgendwie ne Verschwendung mit Abitur? :/

...zur Frage

Muss ich das Jahr wiederholen, wenn ich von einer Gesamtschule auf ein Gymnasium wechsle?

Ich bin auf einer Gesamtschule und würde gerne mein Abitur auf einem Gymnasium machen ohne das Jahr zu wiederholen. Reicht mein Notendurchschnitt (ca. 1.7)? Ich würde möglichst auf ein G9 Gymnasium wechseln.

(Ich bin 14 und in der Neunten Klasse.)

Kann jemand mir jemand einen Link zu einer (oder mehreren) Liste/n von allen G9 Gymnasien in (Bochum) NRW schicken.

Dankeschön im voraus :)))

...zur Frage

Ausbildung oder weiter zur schule gehen was machen

Hallo, Ich bin jetzt in der 10 klasse einer Hauptschule und mache nächstes Jahr den Hauptschulabschluss. Danach möchte ich eine Lehre anfangen zum Kfz mechatroniker. Viele Freunde und Bekannte von mir wollen aber das ich weiter schule mach und realschule nachhole und Abitur.

Aber ich bin doch auf der Hauptschule gekommen um sofort eine Ausbildung machen zu können oder? Und weil ich Abitur nicht schaffen werde..

Was soll ich tun? Lehre machen oder weiter zu schule gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?