Mit 14 noch einmal Ballett anfangen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich fange innerlich immer ein bisschen an zu weinen wenn junge Mädchen in deinem Alter Fragen "Kann ich das noch?". Grade wenn man auch kein Profi werden möchte :D

Ich bin 25 Jahre alt und habe im Sommer mit Ballett angefangen. Bin total unsportlich, recht steif und gänzlich ungedehnt (10 Stunden Büroarbeit am Tag und das letzte mal so richtig gedehnt mit 11/12 Jahren). Vor 2 Jahren wollte ich bereits zur Probestunde aber ich hab mich nicht getraut, da ich ja praktisch schon ne Ballett Oma bin.

Und dann nach den Sommerferien hab ich mich zur Probestunde angemeldet (meine Schule bietet einen Anfängerkurs für Erwachsene an).
Mal sehen wie weit ich noch so komme in meinem Leben :D die Jährlichen Aufführungen meiner Schule spornen da noch extra an.

Also denk an mich, wenn ich das gemacht hab, kannst du das erst recht.
Schau dich einfach mal um, welche Kurse angeboten werden.

Viel Erfolg : )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es kommt ganz darauf an, was du machen möchtest bzw. was du dir vorstellst. Als Hobby ist es nie zu spät, noch mit Ballett zu beginnen. Um es zum Beruf zu machen, bist du bereits viel zu spät dran. Mit 14, 15 Jahren sind die jungen Tänzer bereits fast fertig ausgebildet und erhalten in den Jahren bis zum Abitur nur noch den letzten Schliff und erarbeiten Repertoire, ehe sie mir etwa 18 schon ins Engagement gehen. Mit 14 trainieren sie meistens schon seit einigen Jahren 6 x pro Woche fünf bis sechs Stunden pro Tag und leben im Internat einer der großen Ballettakademien. Anders hat man heutzutage kaum noch Chancen. 

Wenn du aber das Ballett zu deinem Hobby machen möchtest, dann nur zu! Es wird dir viel Freude machen und da du gute Voraussetzungen vom Turnen, schon ein wenig Vorkenntnisse hast und sehr gelenkig bist, wirst du raschere Fortschritte machen als andere und Spaß haben. Man kann auch als Hobbytänzerin noch ziemlich gut werden und nette Auftrittsmöglichkeiten bei verschiedenen Gelegenheiten bekommen, wenn du das möchtest. 

Übrigens gibt es auch in manchen Sportvereinen oder an Volkshochschulen guten Ballettunterricht, der nicht so teuer ist, wie in privaten Ballettschulen. Das nur als kleiner zusätzlicher Tipp.

Ich hoffe, du startest neu mit Ballett und hast viel Spaß mit dem Tanz als Hobby. 

Alles Gute und viele liebe Grüße "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
maschaax33 11.12.2015, 22:54

Ich hatte nicht vor das als mein Beruf zu machen, da hab ich andere Vorstellungen. Ich möchte es einfach nur als Hobby


1
Tanzistleben 12.12.2015, 02:33
@maschaax33

Na dann: leg los und hab sehr viel Spaß dabei! Es ist ein wunderbares Hobby!

0

Es ist nie zu spät um was neues zu beginnen. Es muss sich nur richtig anfühlen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lol okay, ich bin auch 14 und hab vor einem Jahr Geräteturnen gemacht und jetzt mit Ballett angefangen. Ich sag nur...was spricht dagegen ? Also wenn du wirklich berühmt und gut werden willst dann musst du halt verdammt viel üben, aber die gelenkigkeit aus dem turnen ist ja schonmal da und auch ansonsten....wenn es dir Spaß macht mach es halt einfach. :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?