mit 14 nicht mehr zu Hause wohnen

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Mit 14 streitet man sich mit seinen Eltern, das ist normal und kein Grund zum Ausziehen. Halte dich an die Regeln zu Hause, dann braucht auch nicht mehr geschrien zu werden oder streite dich mit ihr, aber verweiger nicht das Essen - denn das ist Erpressung.

mich würde mal die Meinung deiner Mutter zu dem Ganzen interessieren, was die wohl dazu sagt? außerdem kannst du dir mit 14 selber was zum Essen machen. du bist mitten in der Pubertät, nicht leicht für ein Elternteil!

Nein, Du kannst nicht ausziehen. Auch das Jugendamt wird nichts machen. Dazu muss schon deutlich mehr (z.Bsp. körperliche Gewalt) vorliegen. Du bist einfach in der Pubertät, geht zig Jugendlichen in deinem Alter so.

Also reiss dich am Riemen, wirst noch einige Zeit da leben müssen...

blackforestlady 07.02.2015, 16:14

Anscheinend haben die kleinen Kinder es nicht gelernt, dass man seine Eltern respektiert und die Spielregeln befolgt. Kinder wollen nur ihren Willen durchsetzen. Wenn sie es nicht schaffen, dann heißt es gleich will ausziehen.

2

Du kannst mit 14 nicht ausziehen, wenn überhaupt mit 16 und dann brauchst du ihre Einverständnis! Sry aber, du kannst ja nichtmal selbst dafür sorgen das du satt bist, wie soll das den funktionieren? Ich hab mich früher auch oft mit meiner Mutter gestritten, das geht vorbei, glaub mir, dass ist es bei mir auch

Naja du könntest du deinen Großeltern wenn die noch Leben sollten oder zu deinem Vater wenn du zu ihm guten Kontakt hast und er nicht mit bei dir wohnt dies geht aber auch nur mit Erlaubnis der Mutter inseiden dein Vater hat auch noch das Sorgerecht für dich

Ich würde mir mal Gedanken machen warum deine Eltern alles auf sich genommen haben um dich auf die schlechte Welt zu bringen bevor du geboren wurdest haben deine Eltern 9 Monate alles für dich aufgegeben keine party keine Feier nur gesund gelebt damit ja nix dir passiert 24 Stunden hast du deine Eltern auf Trab gehalten ohne Pause alles wurde getan das es dir gut geht obwohl gar keiner wusste wie du aus sieht als der Tag da war wo du kammst hast du deiner Mutter unsagliche Schmerzen Stundenlang bereitest aber es wurde alles ertragen weil du ja endlich nach soooo langer Zeit kommst 1000 Menschen haben auf dich gewartet und immer 24 Stunden dich behüttet und beschützt wenn du nur nicht mal gerüpst hast war alles in heller Aufregung und es wurde alles gemacht damit du keine Schmerzen hast 365 tage 24 Stunden lang Jahr für Jahr warts nur immer du die Nummer 1 und nun maulst du rum das du ausziehen willst .Weist du den was deiner Mutter deinen Eltern und wer noch alles für Probleme hat denke mal nach

Vschupf 08.02.2015, 18:48

na kein Kommentar dazu

0
Vschupf 10.02.2015, 11:57
@Vschupf

so was dachte ich mir schon das darauf keine Antwort gibt

0

Willkommen in der Pubertät

" ich möchte ausziehen, weil ich darauf wirklich keine Lust mehr habe, also wo kann ich denn mit 14 hin? "

Nirgendwo.

Außer zum Jugendamt nirgends.

XC600 07.02.2015, 20:40

was soll das JA denn da machen ? das ist doch Teeniegezicke wie es im Lehrbuch steht was sie da abzieht..........

0

Diese Phase haben wir in der Pubertät alle durchgemacht. Ich wollte immer abhauen und meine Mutter fragte wo ich denn hinhauen wollte. Da haben wir beide herzhaft gelacht, bis zum nächsten Streit.

Frag mal deine Familie. Vielleicht kannst du dort ein paar Tage bleiben. Aber wenn sich alles wieder ein bisschen beruhigt hat musst du mit deiner Mutter reden!

deine mutter könnte dich in ein heim geben oder in ein heim für schwer erziehbare. mit welchem recht schreist du deine mutter an? hast du eine vollmeise? wer verhält sich denn so? tu das was deine mutter dir sagt. das ist für dich gesetz und zwar solange wie du die füße unter ihren tisch setzt. wenn du 1,5 tage nichts isst, ist das allein dein problem.

internet funktioniert noch? muss eine schreckliche person sein. das hätte ich dir bei deiner unverschämtheit abgestellt.

jolalana 07.02.2015, 16:22

Thema verfehlt, setzen .... 6

0
Baerchen00 07.02.2015, 16:48

Wow, und deine Schulbildung ist. Wohl auch komplett an dir vorbeigegangen, oder ? Denn interpretieren eines Textes hat man im 8./9. Und vor allem auch feedback zu geben, aber an so einer Art merkt man wohl gleich, dass du zum älteren teil der gesellschafst gehörst ;)

0
nadannn 08.02.2015, 13:38
@Baerchen00

dann ist die schulbildung wohl ehr an dir vorbeigegangen. hier ist keine feedbackseite. wer dumme fragen stellt und nicht in der lage ist sich mit 14 selbst zu reflektieren, altersgerecht - der muss halt mit der antwort leben. fertig. ich gehöre zum jüngeren teil der gesellschaft, der kinder noch zu respekt erzieht. ich möchte keine kinder die zu den 60% assis der klasse gehören. würdest du das wollen?

0

Also wenn du es nicht einmal schaffst alleine zu essen, würd ich mir das mit dem 'Ausziehen' nochmal schwerstens überlegen.

Baerchen00 07.02.2015, 16:10

Natürlich kann ich mir alleine essen machen, ich darf aber nicht essen , weil ich nicht das möchte/mag, Was sie macht und was anderes darf ich mir nicht machen

0
NickDunlap 07.02.2015, 16:11
@Baerchen00

Ui, also das musst ich mir jetzt doch 2 mal durchlesen um es zu verstehen.

0
XC600 07.02.2015, 20:47
@NickDunlap

du möchtest das nicht essen was deine Mutter macht ...so so......na das muß ja ganz was schlimmes sein was sie dir da vorsetzt ;) ;)......tja dann mußt du eben hungern , irgendwann wirst du es essen denn keiner verhungert freiwillig ;) ;) .......

0

boah immer diese sturen Menschen....Es gibt Menschen denen geht es viel schlimmer ,als dir also stell dich nicht so an ....

REDE MIT IHR

Was möchtest Du wissen?