Mit 14 (m) einen BMI von 14,9 ist das noch ok?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, allerdings bist du stark untergewichtig. Am Besten gehst du mal zum Arzt und lässt dich untersuchen, es muss ja einen Grund haben, warum du so dünn bist. Eventuell hast du ein Schilddrüsenproblem, eine Stoffwechselstörung oder einen Bandwurm. Oder aber eine Essstörung. Das kann man ja ohne nähere Angaben zu deinem Essverhalten nicht beurteilen. Aber wichtig wäre es bei deinem geringen Gewicht schon, dass du schnellstens etwas unternimmst!

Es ist eine Ermessensfrage. Wenn Du Dich wohl fühlst, vernünftig isst und keine Essstörungen hast - als da sind Erbrechen nach dem Essen, Ekel vor Essen oder Fressanfälle mit nachfolgendem Erbrechen - kann es durchaus sein, dass Dein Gewicht mit zunehmendem Alter entsprechend gering bleibt, Du also durchaus in einen sogenannten "unteren" Bereich kommst. Mein ältester Sohn ist mittlerweile 40 Jahre alt und wiegt jetzt bei einer Größe von 2,10 m auch nur 78 kg. Er sieht aus wie ein Strich in der Landschaft, aber er ist gesund und fit, hat Muskeln und ist sogar richtig stark. Mach Dir keine unnötigen Sorgen, solange Du Dich gut fühlst, mach weiter wie bisher. Wenn Du ganz unsicher bist, frage einen Sportmediziner, ob Du etwas in Deiner Ernährung ändern musst. Der normale Hausarzt ist dafür eher nicht zuständig.

Es handelt sich zwar um einen Referenzwert der von Person zu Person aus verschiedenen Gründen abweichen kann, aber spätestens bei stark unter- oder übergewichtig ist man definitiv an einem Punkt angelangt, der nicht mehr gesund sein kann.

Wenn du deine Ernährung nicht ändern kannst oder trotz des Versuchs nicht zunimmst, geh zu deinem Arzt.

Was möchtest Du wissen?