Mit 14 kiffen?! Schlimm?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

er sollte wirklich aufhören damit und erst mit ca 16 anfangen höchstens 1 joint im monat zu rauchen. auf keinen fall mehr! erst wenn du ca 20 bist kannst du öfters machen da man dann ausgewachsen ist und das kiffen die entwicklung nicht mehr stören kann :)

in der entwicklung ist dringend davon abzuraten.
schlimmstenfalls können irreversible psychische schäden verursacht werden
habe es selbst mit 14 jahren angefangen und dadurch eine angststörung entwickelt, welche mittlerweile zum glück so gut wie verschwunden ist. hätte aber auch anders sein können.

wenn du älter bist, etwa um die 20, kannst du ja nochmal drüber nachdenken ;)
dann ist dein verstand auch ausgereifter und du urteilst vernünftiger.

lg

Ja das kann schlimm werden. Meine Tante ist Psychiaterin und erzählt mir immer viel über das Kiffen, weil vielePatienten dds machen etc. Ich selber interessiere mich auch für das Kiffen, weil ich viele Freunde verloren habe . Viele haben angefangen mit 16 z u kiffen und wurden dadurch total anders! Aus einigen ist nichts geworden... Bzw sitzen sie nur Zuhause und kiffen und haben nur noch Kiffer-Freunde...Ich finde es total traurig -.- Die haben sich total verändert. Einihe wissen das auch selber. Die wollen auch gerne weg davon aber kommen as diesem Kreislauf nicht heraus. Hab schon oft versucht zu helfen.

Lass es lieber bleiben. Mein Bruder kifft 3-4 mal im Jahr und wir streiten uns immer total deswegen. Generell sind Drogen nie gut, ob legal oder illegal.

Ist auf jeden Fall nicht ungefährlich sein Gehirn ist noch in der Entwicklung, aber es ist seine Sache ich wünsche ihn viel Spaß

Gesundheitlich größere Risiken haben 14jährige, die Kindersoldaten werden, aber über die tatsächliche Schädlichkeit des Kiffens oder des Kindersoldatentums kann man keine generell gültige Antwort geben.

Mal ist es so. Mal anders.

Das ist auf keinen fall gut gerade in dem alter kann cannabis die entwicklung stören

Natürlich, sollte er lassen, das wird immer mehr....

In dem Alter sollte man von sämtlichen Drogen die Finger lassen, ob das nun Gras oder Alkohol ist, ist egal.

chronic90 30.11.2013, 13:40

ein radler (wirklich nur eins und das nur sehr selten) fänd ich noch vertretbar, auch wenn ich persönlich alkohol für die schlimmere droge halte.
sie greift nicht so massiv in die körperchemie ein.

das hat mir damals sogar der kinderarzt gesagt, als ich 14 jahre alt war.
hatte damals mit meiner mutter darüber diskutiert, ob ich mal ein bier trinken dürfte.
das nimmt für jugendliche etwas die faszination am alkohol.

lg

0

Was möchtest Du wissen?