Mit 14 Jahren noch mit Teddy schlafen, ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi, ändern musst du nichts, das ist nicht im geringesten kindisch und es ist doch besser wenn du ein bisschen emotionaler bist als gefühlslos

Ich glaube es geht hier nicht um das Stofftier sondern um das wovor du Angst hast, damit solltest du dich mal beschäftigen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yoshkay
30.12.2015, 12:40

Danke!

0

Ich bin 15 und schlafe auch mit einem Teddy. Jedoch ist es nicht so dass ich nicht ohne ihn schlafen könnte. Das ist nichts schlimmes.
Und wegen den Berufen musst du dir keine Sorgen machen du hast noch genug Zeit dich zu entscheiden und dieser Beruf ist ja auch nicht fürs Leben. Du kannst immer wieder einen anderen Beruf ausüben.
Dass du sehr sensibel bist ist auch nichts negatives aus meiner Sicht. Ich weine auch oft sogar wenn ich wütend bin. Wenn alle Menschen gleich selbstbewusst und "tapfer" wären, wären ja alle gleich. Und sensibel zu sein hat manchmal auch Vorteile. Du kannst deine Gefühle zeigen und frisst nicht alles in dich rein. Das kann nicht jeder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War bei mir genauso :D Ich bin jz 16, schlaf immernoch mit meinem teddy und niemand stört sich dran.. wenn du keine ahnung hast, was du später machen willst, dann mach schule :D da macht man nie was falsch und hat sich nich entgültig entschieden ;) und wenn du sehr anhänglich bist und schnell weinst bist du halt sensibel ^^ du kannst dich aus allem rausreden, wenn du argumente hast :) leb dein leben, wie du es willst und lass dich nich von irgendwelchen normen aus der bahn schmeissen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist, wie es scheint, sehr sensibel. Deine Eltern machen sich vielleicht Sorgen, dass du zu ängstlich bist und lieber Fantasien nachhängst als dich in der realen Welt zu bewegen.

Mit 14 muss man noch nicht wissen, welchen Beruf man einmal ausüben will, aber man sollte anfangen, sich Gedanken darüber zu machen.

Den Teddy kannst du ja nachts neben deinem Bett auf einen Stuhl oder Schreibtisch setzen. Er ist dann immer noch in deiner Nähe, aber du merkst, dass du auch ohne ihn (im Bett) einschlafen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yoshkay
30.12.2015, 12:47

Also Sorgen machen sie sich nicht, ich glaube sie nehmen es nicht so heftig war, weil ich einfach schon immer so bin, aber jetzt wird es zum Problem.. Ich bin 14 und besuche die 9. Klasse einer Realschule, meine Eltern und Lehrer machen uns extremen Druck das wir uns jetzt, genau jetzt entscheiden müssen was später mal sein wird. :/ Danke für deine Antwort!

0

Bei mir war das auch mal so schlimm. Ich sag dir mit Dr Zeit ändert sich das hat es bei mir auch. Mit der Zeit wirst du selbstsicherer. Und selbstständiger. Das ist normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yoshkay
30.12.2015, 12:42

War es bei dir eine Phase oder warst du schon immer so anhänglich?

0
Kommentar von 20trottelchen02
30.12.2015, 12:43

Schon immer ich könnte nie schlafen ohne das meine Eltern mir für Nacht gesagt haben ich brauchte immer die Tür offen das ich nicht so 'weit' weg bin

0

Kenne ich, ich bin 15 und schlafe auch noch mit einem teddybär. Na und? Nichts schlimmes dabei! Wenn es dir Sicherheit verschafft warum nicht? 

Und glaub mir du hast mehr Zeit dich für eine Berufung zu Entscheiden als du denkst! Es wurde mir auch im Verlaufe der Zeit klar. 

Du weißt was du machen willst wenn die Zeit gekommen ist also nichts überstürzen! 

Das mit der Angst etc zeigt das du Sensibel bist was nichts schlimmes ist! Viele Menschen sind Sensibler als sie Scheinen jedoch zeigen sie das nicht öffentlich. Das ist der kleine Unterschied.

Mit der Zeit wird man reifer und das kommt sogar teilweise alleine. Ich wünsche dir viel Glück dabei, du wirst es schaffen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?