Mit 14 Jahren Java lernen wollen aber Buch zu kompliziert

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

dann blätter doch einfach mal durch das buch und schau, ob es weiter hinten etwas fidnet, das dich interessiert oder les mal rein.

vorallem solltets du das nächste mal im laden in die büche rreingucken, bevor du kaufst, ob du die schreibweise verstehst.

ich habe mal bei einem lerncomputer beispiele für kleinen programme gehabt dabei hatte ich auch mal ansätze gemacht das vorgegebene zu verändern.

von daher habe ich noch verschiedenes im kopf und habe auch schon mal büche rdazu angeschaut.

es gab da nur wenige bücher die für einsteiegr verständlcih geschriebne waren, so das man gleich am anfang ein beispiel hatte, das man leicht nachvollziehen kann udn auch varianten einfügen kann.

Heeeey ich bin auch 14 und ich kann die sagen das ist net so schlimm das du es nicht checkst ... Ich habe mich bisher noch nicht an Java rangetraut ... Aber ich habe erstmal mit was einfachen angefangen wie z.B. .xml , .lua Das beherrsche ich jetzt ganz gut und ich werde immer weiter machen ;) Viel Glück noch ;)

fang doch mal mit html, php, javascript oder sowas an, das ist nicht nur einfacher sondern das kannst du dir selber gut mit internethilfen beibringen!

für java empfehle ich dir das Lernprogramm BlueJ!

Der Hase liegt hier ganz deutlich bei DIESEM Term im Pfeffer:

"wenn ichs mir nochmal angucken würde"

Das bedeutet also, daß Du tatsächlich das Buch NUR LIEST(!!). Du führst KEINE EIGENEN EXPERIMENTE durch!

Auf diese Weise lernst Du niemals auch nur irgendeine Programmiersprache! Man kann unmöglich eine Programmiersprache durch pures Büffeln von Aussagen aus Büchern lernen!

Wenn Du Frotzeleien ablassen können willst, dann mag das eine ausreichende Strategie sein.

Ich habe erste Versuche auf dem Gebiet des Programmierens mit einem behinderten Mädchen als dieses 13 Jahre alt war bei einem IQ von 70 unternommen - und DIESES Mädchen hat die Sachen damals auf die Reihe gekriegt.

Durch EIGENES EXPERIMENTIEREN!

Talkanaar445 02.11.2012, 15:55

Wie soll ichs denn selber machen wenn ich nichtmal das ausm buch verstehe?

0
WhiteGandalf 02.11.2012, 16:47
@Talkanaar445

Also den Dirk Louis kenne ich, der hat schon etliche Bücher dieser Art verfaßt, wo sich die Inhalte durchaus berechtig weitgehend ähneln (die Bücher letztlich nur ne Art Neuauflage zum alten Inhalt darstellen). Daher gehe ich mal davon aus, daß er auch dort mit SEHR EINFACHEN Beispielen auf der Ebene von Konsolen-Ausgaben anfängt und das ganz allmählich ausbaut.

Ich korrigiere mich (hab gerade über Google Books auszugsweise reingeschaut): In DIESER Ausgabe macht er das ganz hervorragend einsteigerfreundlich und flüssig lesbar (ich kenne ältere Ausgaben seiner Lehrbücher, die ein wenig trockener sind).

Sag mal genauer an, bei welchem Thema Du nicht weiterkommst!

0
WhiteGandalf 02.11.2012, 16:55
@WhiteGandalf

Noch ein P.S.: Könnte es sein, daß Du von Dir selbst verlangst, all die "schöngeistigen" Erklärungen, die das ganze nur so locker wie möglich rüberbringen sollen, auswendig zu büffeln?!

Was mir beim Betrachten von noch ein paar Seiten auffällt, ist, daß er das in diesem Buch SEHR (EXTREM) VERBAL erläutert. Also eigentlich ganz hervorragend einsteigerfreundlich. Aber grundverkehrt wäre es eben deshalb, all die Smalltalks dort zu ernst zu nehmen oder gar auswendig lernen zu wollen.

MACH einfach, was er beschreibt. Das ist PRO SEITE (!) nicht mehr als EIN EINZIGES Java-Konstrukt, was er erläutert. Das ist innerhalb von wenigen Sekunden hingetippt und ausgeführt. Und innerhalb weniger Sekunden modifiziert, um nach eigenen Ideen zu testen, ob man den Sinn des ganzen verstanden hat! Genau das würde ich auch dringend empfehlen: Nachdem Du rux-fix die Vorlage abgetippt (oder noch fauler der beiliegenden CD entnommen) hast, modifiziere das Beispiel so oft, bis Du verstanden hast, wozu die einzelnen Elemente da sind! Nebenbei lernst Du die Fehlermeldungen des Compilers bzw. der Entwicklungsumgebung kennen, was Du eh noch zwingend brauchst.

0

Was möchtest Du wissen?