Mit 14 ins Fitnessstudio?

3 Antworten

Hab aber gelesen das Fitness in jungen Jahren schädlich sein soll

Das ist so pauschal falsch. Denn ein auf das Alter abgestimmte Krafttraining führt zu enormen Kraftsteigerungen. Und es kann - wenn richtig angewendet - eine effektive Maßnahme sein um die Knochendichte zu erhöhen und zur Vorbeugung vor Verletzungen beitragen.

Muskelaufbautraining ist daher auch für Kinder und Jugendliche sinnvoll. Allerdings sollte dieses Training nicht wie ein Muskelmasse-Training für Erwachsene gestaltet werden sondern durch Übungen stattfinden, bei denen Du Dein eigenes Körpergewicht trägst und bewegst - sog. Bodyweight-Training - oder mit nur leichten Gewichten.

Bedenke, dass sich Dein passiver Bewegungsapparat (Knochen) noch nicht vollständig entwickelt hat. Dein Krafttraining sollte daher vornehmlich in Einklang mit der Ausdauerentwicklung und Koordinationsentwicklung gebracht werden und vorwiegend eingesetzt werden als

  • Sprungkrafttraining,
  • Wurfkrafttraining und
  • Sprintkrafttraining

Das Training zum Aufbau von Muskelmasse wie im Erwachsenenbereich sollte dann erst nach dem Abschluss des Längenwachstums erfolgen.

Ideal geeignet ist für Dich das Training mit Bodyweight-Übungen: https://www.runtastic.com/blog/de/beste-bodyweight-uebungen-muskelgruppen/

Alex

Ob du tatsächlich Skoliose hast und zu welchem Grad, kann nur ein Orthopäde entscheiden. Nicht alle Fitnessübungen sind für jeden Skoliosegrad geeignet. Irgendwelche Übungen zu machen, ist der falsche Weg. Sie könnten dir sogar schaden und völlig kontraprodukiv sein.

Gehe erst einmal zu einem Orthopäden und frage ihn, welche Übungen für dich gut sind.

Habe auch eine leichte Skoliose. Mach jede Übung die du möchtest, AUSSER bei denen du Schmerzen hast. Seit 6 Jahren betreibe ich Kraftsport und hatte sehr wenig Probleme damit.

Was möchtest Du wissen?