Mit 14 Depressionen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Celli,

das klingt ja nicht so angenehm, zumal das bereits seit einem halben Jahr so geht. Kommst Du nicht in den Schlaf, weil Du ständig grübelst? Ist auch der Appetit schlechter geworden (oder sehr viel mehr geworden)? Beschäftig Dich etwas? Machst Du Dinge, die Dich am Schlafen hindern? (PC-Spiele/Smartphonespiele). Da es jetzt schon so lange andauert würde ich Dir tatsächlich empfehlen das mit dem Kinderarzt oder dem Hausarzt zu besprechen. Ja, Einschlafstörungen sind ein häufiges Symptom von Depressionen, aber das kann nur Dein Arzt diagnostizieren und dann mit Dir besprechen, was für Dich sinnvoll ist.

Nicht schaden (wenn auch nicht alleine helfen im Falle einer echten Depression) kann auf jeden Fall etwas Schlafhygiene.

D.h. Abends vor dem Zu-Bett-gehen keine aufregenden Filme mehr schauen, kein Smartphone/Tablet/PC. Smartphone am besten auf Flugmodus, oder besser noch ganz raus aus dem Schlafzimmer. Zimmer sollte kühl und gut gelüftet und möglichst aufgeräumt sein. Abends zum entspannen ein ruhiges Buch lesen, eine warme Milch mit Honig trinken, ein Entspannungsbad, etc...

Ich wünsche Dir gute Besserung

Deidra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi :)

Ich bin auch in deinem Alter. Also erstens ich habe meine Ärztin gefragt und die meinte, dass es ganz normal sei, wenn man nicht einschlafen kann bzw erst sehr spät. Das hat waas damit zu tun, dass sich gerade alles in unserem Körper umstellt und wir langsam nicht mehr so viel Schlaf brauchen wie als Kind

Zweitens: Du solltest mal zu deinem Arzt oder deiner Ärtztin gehen und dich durchchecken lassen. Vielleicht hast du ja Eisenmangel . Dies macht dich müde, sehr müde...

Hoffe ich kkonnte dir halbwegs helfen, deine Frog :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest mit eurem Hausarzt zuerst ein Gespräch darüber führen, dann evtl. eine Psychotherapie, falls diese erforderlich ist.Wäre Probeweise möglich und Du könntest diese Therapie jederzeit ganz abbrechen oder zu einem anderen Therapeuten wechseln.Am besten wäre-falls eine Therapie infrage kommt-ein Jugend-Therapeut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dich körperlich untersuchen es reicht nur ein mangel von irgendwas schon läuft alles nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

dem internet würde ich auch nicht trauen,ärztl.rat ist hier gefragt-ich würde den rat von mehreren ärzten zugleich einholen.wobei schlafttabletten keine option wären.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du, bin Ü14 und habe es in den letzten Wochen auch. Bei mir sind fette Sorgen. Widme dich dem praktischen Teil des Lebens. Schlaf gut! Oh, ist noch ein bißchen früh...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör nicht auf das Internet. Das ist völlig normal in dem Alter, das hat eigentlich jeder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?