Mit 13Jahren rauchen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Rauchen ist immer schädlich. Es erhöht die Chance auf Lungenkrebs sehr. Auch bin ich mir ziemlich sicher, dass du mit 13 nicht ausgewachsen bist, da da ja erst die Pubertät anfängt. Versuch auf jeden Fall mit dem Rauchen aufzuhören, solange es noch geht und bring dich nicht unnötig in Gefahr.

Egal welches Alter, Zigaretten sind immer schädlich und jede einzelne Zigarette erhöht das Risiko auf Krebs und andere Gefährliche Krankheiten.

Wie kommst Du darauf, dass Du komplett ausgewachsen bist?

Ein komplett ausgewachsener Mensch kann lesen. Deshalb frage ich mich angesichts der jetzigen Zigarettenpackungsgestaltung, was für ein komplett ausgewachsenes Wesen Du bist?

Doch zu deiner merkwürdigen Frage: Für das Tabakrauchen stand nie eine Schädlichkeit zur Debatte, sondern immer nur ein Nutzen. Der wurde in nachvollziehbarer Zeit stets an den Haaren herbei gezogen.

Tatsächlich aber wurde praktisch jedem sehr schnell der Schaden ohne Gegenwert bewusst. Er war geeignet, um eine Lebensverachtung zu demonstrieren, und fand auf dieser Basis auch soziale Unterstützung. Der wissenschaftlich korrekte Ausdruck "Protestraucher" ist leider nicht neutral genug.

Das Zeremoniell des Rauchens ist eine Ersatzhandlung für momentan oder dauerhaft nicht erfüllbare Wünsche. Vielleicht kannst Du die resultierende Frustration besser in den Griff bekommen, wenn Du Raucher beobachtest, statt selbst zu rauchen: Sie lenken sich damit von dem ab, was sie eigentlich gerne tun würden. Versuche herauszufinden was das jeweils ist.

Damit ist die Frage nicht beantwortet, ob deine Ab-und-zu-Zigarette schädlich ist. Du findest aber heraus, nach welcher nützlichen "Friedenspfeife" Du eigentlich so vergeblich auf der Suche bist. Das ist wichtiger als das gescheite Geschwätz vom Nicotin.  :-

Mit 13 bist Du nicht ausgewachsen und daas rauchen kann Dein Wachstum extrem beeinflusssen. Lass das rauchen und wenn Deine Freunde meine diese müssen rauchen bist Du derjenige der sagt ich brauche das nicht. Ich habe noch nie geraucht.

Mit 13 Jahren schon komplett ausgewachsen?

Das glaube ich eher weniger.

Ein guter Freund von mir raucht seit er 11 ist . Jetzt ist er 18 . Gewachsen ist er wegen dem rauchen nicht mehr .

Er ist gerade mal 1.50

Rauchen ist immer schädlich - egal, in welchem Alter. Komplett ausgewachsen bist Du mit 13 Jahren auch nicht.

Tuen gefühlt 80% in deinem Alter. Trotzdem sehr schädlich, lass es! Allein wegen dem Geld.. Kauf dir lieber Playboys dafür

Hallo! Es ist auch schon potentiell schädlich aber viel schlimmer ist das Risiko.

Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn. Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift.  

Und dann versaust Du Dir gesundheitlich und finanziell Dein Leben.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Dein "kurzer Glücksrausch" ist reine Fantasie. :-)

1

Du meinst das du mit 13 ausgewachsen bist mach dich nicht lächerlich. Denk mal bevor du so was schreibst. Nein du bist nicht ausgewachsen.

Ob es für dich schädlich ist, das Rauchen. Natürlich ist es schädlich. Was eine blöde Frage. Das weis du doch das es schädlich.

Raucher stinken auch ohne das sie es merken.

Die Zähne verfärben sich und das sieht nicht schön aus.

Und dann das viele Geld das du in ein paar Jahren in diese dumme Sache steckst. Mit diesem Geld kann man sich was schöneres und sinnvolleres kaufen.

Wenn du meinst das du es brauchst mach es aber es ist eine dumme Angewohnheit die jeder Raucher früher oder später bereut dazu noch kostspielig.

Ich rauche seitdem ich 13 bin. Ich bin jetzt über 20 und rauche pro Tag 55 bis 60 Zigaretten. Abgesehen von der Geldverschwendung , ist auch die Gesundheit angeschlagen. Jede Grippe haut mich stärker um , als Nichtraucher. Husten steht an der Tagesordnung. Vom Geruch nach dem rauchen wollen wir garnicht sprechen. Die Zähne wären ohne meine dauerhafte Pflege und der hilfe vom Zahnarzt ebenfalls nicht anschaulich.

Nun frage ich dich , magst du weiter rauchen?

oha.. 55-60 kippen am Tag? :o Lange nicht " gelesen"

0

Ja ich mag. Auch ich tue es seit ich 13 bin. Auch ich rauche 55 - 60 Zigaretten. Auch ich bin inzwischen über 20. Fünfzig Jahre über Zwanzig. Nur der Geruch nach dem Rauchen konnte mich 10 Jahre lang davon abhalten. Hat nichts genützt. Ich war auch sonst nicht attraktiv genug. Außerdem in der Vergangenheit nicht solide genug. Und für eine Zukunft nicht tolerant genug. Was bedeutet da schon eine schwarze Lunge - hä?

0
@Wurzelstock

ich rauche 17 jahre lang und habe an extremtagen 70 zigaretten am tag geraucht. wenn ich gut war, dann hielten 140 zigaretten genau 3 tage lang.

nun versuche ich mir die zigaretten einzuteilen erstmal, nur 20 am tag.

rauchen ist immer mist und wenn man vor der wahl steht, es zu tun oder nicht, sollte man am sinnvollsten nie damit anfangen, das geld ist total rausgeworfen.

wenn man pech hat raucht man den rest seines lebens und wird noch krank dadurch und stirbt jung, sowas muss nicht sein.

0

Ich bin auch 13 bald 14
Und ich muss sagen ich habe auch schon ein paar Zigaretten geraucht worauf ich gar nicht stolz bin !!!!
Ich bereue es zu tiefst und werde es auch NIE wieder tun !!!
Du solltest das auch sein lassen !
Und mit 13 ist man ganz sicher noch NICHT ausgewachsen !!!

Bitte lass es einfach du schadest dir damit nur selbst!!!
Bitte hör auf zu rauchen du kannst dir auch Professionelle Hilfe holen wenn du es nicht alleine schaffst !!!🙏🏽🙏🏽🙏🏽

LG 😘

Mit dem Rauchen beweist du jedem nur wie blöd du bist. Du bist nicht erwachsen, wenn du rauchst. Du bist kein Mann, wenn du rauchst.

Was möchtest Du wissen?