Mit 130 km/h geblitz in 100 Zone auf der AB

2 Antworten

In der Regel zeigt ein Tacho in dem Bereich etwa 5-7km/h zuviel an. Du kannst also davon ausgehen das Du um die 25km/h gefahren bist.

Der Toleranzabzug von 3% wird vom Messergebnis abgezogen, und dieses kann natürlich auch geringe Fehler enthalten.

Du kannst also z.B. mit 130km/h gemessen worden sein, abzüglich der Toleranz von 4km/h wird Dir eine Überschreitung von 126km/h vorgeworfen wofür Du 80€ Bußgeld zahlen müsstest und 3 Punkte bekommst. Wenn Du mit 129km/h gemessen worden bist dann werden Dir 125km/h vorgeworfen, dafür bekommst Du aber auch noch 1 Punkt und musst 70€ Bußgeld zahlen. In beiden Fällen plus 23,50€ Gebühr.

Mein Tacho hat mir ja schon angezeigt, das ich ca. mit 135 km/h gefahren bin, weil ich mein Tempomat auf 130 gestellt habe. Also mein Tacho zeigt mir immer mehr an, als was ich beim Tempomat einstelle. ( Kann eigentlich auch nicht normal sein oder? ) Also mal hoffen, das sie mir nur 25 km/h vorwerfen. Wobei mir die Punkte egal sind, da ich noch nie welche hatte, das Geld ist nur ärgerlich. Habe auch gelesen, das ich jetzt ein Jahr mir nichts mehr zu schaden kommen lassen darf, weil mein Lappen sonst gleich für 1 Monat einkasiert wird. Stimmt das? Und das alles nur, weil ich 3 Stunden im Stau stand und genervt war : (

Gruß

p.s Danke für die Antworten

0
@BrokenDreamZ

Wenn Du innerhalb des nächsten Jahres einen weiteren Geschwindigkeitsverstoß begehst der 26km/h oder mehr beträgt musst du mit einem Fahrverbot von 1 Monat rechnen.

§4 BKat Regelfahrverbot

(2) Wird ein Fahrverbot wegen beharrlicher Verletzung der Pflichten eines Kraftfahrzeugführers zum ersten Mal angeordnet, so ist seine Dauer in der Regel auf einen Monat festzusetzen. Ein Fahrverbot kommt in der Regel in Betracht, wenn gegen den Führer eines Kraftfahrzeugs wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung von mindestens 26 km/h bereits eine Geldbuße rechtskräftig festgesetzt worden ist und er innerhalb eines Jahres seit Rechtskraft der Entscheidung eine weitere Geschwindigkeitsüberschreitung von mindestens 26 km/h begeht.

0

Kommt darauf an, wie genau dein Tempomat geht - es wird wahrscheinlich knapp.

Ab 100 km/h werde 3% der gemessenen Geschwindigkeit abgezogen, d.h. bei 130 km/h werden 4km/h abgezogen, bleiben 126 km/h übrig.

Also erstmal ruhig beliben und den Anhörungsbogen abwarten - da steht dann der genaue Meßwert drauf.

Was passiert, wenn ich 2 Mal an einem Tag geblitzt wurde?

Ich bin heute auf der Autobahn bei Tempo 100 mit 20 km/h , und innerhalb der Ortschaft 50 erlaubt, mit ca 12 km/h zu schnell geblitz worden! Was passiert nun?

...zur Frage

3 mal geblitzt in der verlängerten Probezeit was kommt beim 3 mal auf mich zu?

Ich bin jetzt 18 hatte mit 17 ( mit a1) schon ein aufbausiminar und 2 Punkte bekommen + verlängerterprobezeit(4jahre)
Jetzt habe ich ein Auto und wurde schon 2 mal innerorts geblitzt. Einmal 11 kmh zu schnell und einmal 7 kmh zu schnell. Gestern wurde ich nachts innerorts in einer 50 Zone geblitzt weil ich den Ort nicht kannte und hätte vielleicht 60 drauf vielleicht paar kmh mehr. Was wird auf mich zu kommen ? Passiert irgendwie mehr als ein Bußgeld ? Vielleicht kennt sich da jemand aus und kann mir weiter helfen :)

...zur Frage

Wie lange braucht man für die Strecke?

Die Strecke beträgt 240 km. Wie lange braucht man, wenn man 100 km/h fährt? Wie lange braucht man, wenn man 130 km/h fährt? HILFE!

...zur Frage

Ich bin in der probezeit und wurde in holland auf der autobahn mit 153 km/h geblitz erlaubt waren 100 km/h mit was muss ich rechnen?

...zur Frage

Welche Geschwindigkeit gilt bei "100 durchgestrichen"?

Also, auf der Autobahn. Die ganze Zeit war 130 km/h. Wegen fehlender Makierung o.ä. steht am Fahrbahnrand das Schild: 100 km/h

Ab einer bestimmten Strecke steht am Fahrbahnrand das Schild: 100 km/h aufgehoben -> 100 ist grau dargestellt und mit schwarzen diagonalen Streifen durchgestrichen

Welche Geschwindigkeit gilt ab diesem Schild? Gelten die 130 km/h, die VOR der Strecke mit der fehlenden Makierung gegolten haben? Oder darf ich unbegrenzt fahren, also so schnell ich kann/will, weil das Schild "100 km/h aufgehoben" alle Geschwindigkeitsbegrenzungen aufhebt?

Bei dem Schild, indem nur die diagonalen Striche zu sehen sind, ohne graue Zahl, sind wir uns wahrscheinlich alle einig, dass man dort so schnell fahren darf, wie man will, obwohl die RICHTgeschwindigkeit von 130 km/h immernoch gilt, welche aber nicht zwingend ist.

...zur Frage

Geblitzt mit Mietwagen bei einer Arbeitsfahrt - Wann ist es verjährt?

Ich hatte einen Mietwagen, dessen Wagen meine Arbeitsfirma für mich angemietet hatte. (Arbeitsstätte hat einen Mietwagen-Pool einer bekannten Mietwagenfirma, auf die sie zurückgreift). Ich wurde außerhalb der Ortschaft bei einer Dienstfahrt mit ca. 80 kmh bei erlaubten 50 kmh geblitzt. Nun sind bereits 3 Monate vergangen und weder meine Firma, noch ich, haben bisher ein Schreiben seitens einer Behörde bekommen. Ist es nun bereits verjährt? Ist es auch verjährt, wenn die Mietwagenfirma ein Anschreiben bekommen haben sollte, aber noch nicht an meine Firma oder an mich weitergeleitet wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?