Mit 13 rauchen - was sind die Folgen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja in dem Alter ist die größte Gefahr süchtig zu werden und nicht mehr aufhören zu können

Ich bin 20 und hab auch mit 13 angefangen, seitdem rauche ich schon und schaffe den Absprung auch irgendwie nicht... mit 13 fangen alle immer an um cool zu sein ,nur das hat schlimme Folgen..

Am Anfang sind noch 3Zigaretten am Tag, inzwischen bin ich bei ca 30 pro Tag

Ich kriege schlecht Luft wenn ich nur eine Treppe hochgehe und habe seit Jahren gelber Finger, weil der Rauch sich so stark abgesetzt hat dass das in die Haut gegangen ist und nicht abwaschbar ist

Dazu kommt, dass es viel zu teuer wird weil man nach und nach immer mehr raucht und von dem Geld hätte man sich viel schöneres kaufen können.

Man stinkt total... Jeder der nicht raucht ,riecht das schon von weitem und für andere stinkt es einfach schrecklich. Dauernd sagen das alle zu einem

Wenn man später ein Praktikum machen will oder eine Ausbildung anfangen oder noch später eine Wohnung mieten will, nehmen einen viele nicht weil man raucht und alles zu stinkt sozusagen

Wenn die Eltern das merken(irgendwann merken es immer alle egal wie viel Deo man benutzt) gibt es auch ein rieeesen Streit

Sie muss sofort damit aufhören, du solltest sie überzeugen ! jährlich sterben über 1.000.000 Leute nur an Krebs wegen rauchen...

Jetzt ist die Beste Zeit um sofort wieder aufzuhören, oder sie soll sich eine E-Zigarette kaufen !

Später kann man nicht mehr aufhören !

Soll sie lieber ab und zu (wenns ums "cool sein" geht) einen schluck alkohol trinken und sich da gut fühlen, aber das Rauchen ist viel viel schlimmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTuni
29.10.2015, 16:37

Danke, ich hoffe für dich wirds nicht mehr so schlimm.

0

Hallo! Rauchstoppzentrumch sagt  : 

Aus der Untersuchung, die an 75 Orten in 43 verschiedenen Ländern durchgeführt wurde, geht hervor, dass fast 25% der Schüler im Alter von zehn Jahren bereits ihre erste Zigarette geraucht haben. Die Daten zeigen auch, dass sechs von zehn Schülern, die rauchen, das Rauchen gern aufgeben möchten, was beweist, wie wichtig die Raucherentwöhnung nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Jugendliche ist.

 Von den heute lebenden Deutschen werden über 2 Millionen direkt oder indirekt durch das Rauchen sterben, da sollte man nicht bei sein.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Folgen: gesteigertes Kebsrisiko, Wachstum wird gehemmt, Hautunreinheiten, Stoffwechsel wird gestört

Was tun? Herausfinden wer einer 3 jährigen Zigaretten verkauft und sofort anzeige erstatten. Die Eltern informieren, dem Kind die EC-Karte abnehmen fallls vorhanden (Zigerettenautomaten nehmen die zur alterskontrolle)

Mit dem Mädel reden.. sie soll wenigstens bis 20 warten mit dem rauchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTuni
29.10.2015, 16:21

Vielen Dank, da werden jetzt mal was
Reden mit der.

0

Folgen: Atemprobleme. Konzentrationsgefälle. Schmerzen in der Lunge. Raucherhusten

Langzeitfolgen. Permanente Schrumpfung der Lungenkappazität. Raucherbein und Raucherfuß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTuni
29.10.2015, 16:19

Vielen dank, hast du tipps, wie sie es lassen kann?

0

folgen? sie macht sich ihren körper komplett kaputt. sags ihren eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?