Mit 13 noch anzufangen ein Instrument zu lernen?!

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also: Ich habe mit 10 Jahren begonnen, Geige zu spielen. Ich spiele jetzt mein 5. Jahr und ich muss sagen, dass ich es nicht bereut habe! Du darfst nur nicht gleich aufgeben, wenn etwas nicht klappt! Der Anfang ist echt schwer, aber je mehr man kann, desto mehr Spaß macht es natürlich :D Glaube, das ist bei jedem Instrument so :) Bratsche ist ja ein wenig tiefer wie die Geige. Und Cello ist ja noch tiefer... Meine Freundin spielt Cello und ich finde den Klang echt toll :) Am besten, du gehst in ein Musikgeschäft und hörst dir mal die Klänger der drei Intrumente an :) Viel Spaß auf jedem Fall schon mal, falls du dich für eins der Instrumente entscheidest :)

Ich würde Geige oder Bratsche nehmen, da es handlicher und leichter zu transportieren ist. Welches der beiden hängt davon ab, ob du lieber hohe oder tiefe Töne hörst, bzw, welcher klang dir einfach mehr zu sagt. Das es jetzt nicht zu spät ist damit anzufangen haben dir ja schon genug Leute gesagt :D

Lg Amupapaschi

Als erstes muss ich sagen: Diese Instrumente sind in jedem Alter schwer zu erlernen! Ich habe mit 5 Jahren mit dem Geige spielen angefangen und heute (nach 10 Jahren) immer noch meine Schwierigkeiten mit vielen Griffen und Techniken. Allerdings macht es wirklich Spaß, wenn man es dann wirklich beherrscht! Fakt ist: Man ist nie zu alt, um etwas Neues zu lernen, allerdings fällt es einem im Kindesalter deutlich leichter als im fortgeschrittenen Alter. Ich würde es dir natürlich nur empfehlen! Und dazu noch sagen: Lieber Geige als Bratsche, ich persönlich finde, die klingt einfach schöner! Bratsche ist ja im Prinzip das gleiche, das kannst du immer noch ganz schnell lernen, wenn du keine Lust mehr auf die Geige hast :)

LG und viel Spaß mit deinem zukünftigen Instrument! Rabea

Es ist nie zu spät um etwas neues auszuprobieren! Hab auch mit 16 noch angefangen Schlagzeug zu soielen und es macht super viel Spaß und klappt auch eigentlich ganz gut..wenn du lust darauf hast, warum denn nicht? vielleicht kannst du dann mit 20 noch kein weltmusiker sein, aber wenn der spaß zählt spielt das alter keine rolle :) LG

du musst dich halt mehr anstrengen. wenn du ganz viel übst wirst du auch so gut werden. es soll dir ja spaß machen und da kannst du auch noch mit 70 anfangen!!!! nimmm das instrument was du am besten findest. informiere dich einfach mal. aber ich würde eine geige nehmen, da sie erstens günstiger ist und außerdem ist sie handlicher ;)

Natürlich, für sowas ist es nie zu spät. Wenn du richtig motiviert rangehst, und dich anstrengst, dann kannst du die fehlende Beweglichkeit, die jüngere Kinder vielleicht noch haben, schnell durch Ehrgeiz und Motivation wettmachen. Das wichtigste ist einfach, dass du Freude dabei hast, und nicht sofort aufgibst, sobald Schwierigkeiten aufkommen.

Streichinstrumente sind sehr schwer zu erlernende Instrumente, man benötigt verhältnismäßig lange Zeit um sie gut zu beherrschen, aber mit der Zeit kommt auch das Gefühl für das Instrument und die Liebe dazu:)

Wenn du dich zwischen diesen Instrumenten entscheiden willst, dann ist es vielleicht hilfreich, auch mal einen Probeunterricht an einer Musikschule zu nehmen, bei welchem man das Instrument auch mal in die Hand nehmen kann und ein wenig merkt wie es sich anfühlt:)

Ich wünsche dir noch viel Spaß, und hoffe dass du mit dem Instrument dass du wählst viel Freude haben wirst:)

mein gott, mach es doch einfach

du kannst auch mit 60 noch anfangen einen neuen sport oder ein neues intrument zu spielen

mach es einfach und denk nicht jahre drüber nach

man ist nie zu alt um ein instrument zu erlernen.

Wieso solltest du zu alt sein? So ein Quatsch. Fang einfach an und probier es aus. Es ist nie zu spät ;)

Es ist NIE zu spät etwas zu lernen! Viel Spaß, Motivation und Erfolg!

LG

Xprorush

Es ist wirklich nie zu spät, ich kenne auch Erwachsene, die jetzt noch Instrumente angefangen haben!

Liebe Grüße :)

Lern es doch? Was ist das für eine frage ?

Was möchtest Du wissen?