Mit 13 J. Selbstbefriedigen?

14 Antworten

  • Masturbation ist uneingeschränkt natürlich, gesund und normal. Fast ausnahmslos alle Menschen tun es seit ihrer Pubertät und bis ins hohe Alter. Es geben vielleicht nicht alle zu, aber es machen quasi alle. Selbstbefriedigung ist ein verbreitete und natürlicher Bestandteil des menschlichen Lebens. Für 13 bis 14-jährige Mädchen ist es normal, sich zu befriedigen. Es ist aber eher unüblich, dies gemeinschaftlich zu machen.
  • Nein, eine Gurke ist definitiv nicht geeignet, um ohne Schutz eingeführt zu werden. Das ist unhygienisch und kann zu Vaginalentzündungen führen, insbesondere wenn dieselbe Gurke mehrfach ohne Desinfektion verwendet wird. Zudem ist sie nicht glatt genug und kann zu Mikroläsionen in er Vaginalschleimhaut führen.
  • Wenn man schon Haushaltsgegenstände oder Gemüse zur Masturbation verwendet, sollte man immer ein frisches Kondom überziehen. Dann ist die Hygiene gewährleistet. Da Sexspielzeug aber bei Amazon günstig und unauffällig gekauft werden kann, ist es sehr ratsam, echte Díldos aus Silikon zu verwenden. Daran sollte man nicht sparen. Das wäre also eine Geschenkidee...
  • Die meisten Mädchen befriedigen sich durch Stimulation der Klitoris. Die meisten vermeiden dabei die direkte Berührung und reiben die Klitoris mit Hilfe der Klitorisvorhaut oder der inneren Schamlippen. Sie führen kreisende oder wippende Bewegung um die Klitoris herum oder über die Klitoris rüber aus. Spiele etwas herum mit verschiedenen, ruhigen, kreisende Bewegungen. Außerdem genießen es die meisten Mädchen, passend zum Kopfkino auch ihre erogenen Zonen wie Brüste, Venushügel und die Innenseiten der Oberschenkel zu berühren. Auch die Berührung von Damm, Scheideneingang oder inneren oder äußeren Schamlippen gehört dazu -- alles wie es Dir gefällt und gerade zum Kopfkino passt. Erforsche einfach Deine Intimzone, Deine erogenen Zonen und Deine körperlichen Reaktionen. Sieh es als Spiel und mach es aus Spaß, erzeuge keinen Druck, sondern lebe damit einfach Deine sexuellen Phantasien aus.
  • Die meisten Frauen stehen gar nicht so auf Fingern oder das Einführen von Objekten. Erst wenn man lange Zeit masturbiert und Abwechslung sucht, ist das vielleicht mal ganz nett, aber die meisten geben zu, dass die klassischen Fingertechniken um die Klitoris herum die besten Orgasmen ergeben. Du musst nicht enttäuscht sein, wenn das Einführen eines Fingers in die Vagina keine berauschenden Gefühle erzeugt. Das ist ganz normal.

Die letzten beiden Punkte wirken nen bisschen seltsam da das ganze glaub ich von einem Elternteil und nicht einem Partner geschrieben wurde 😂 

0
@AntwortenAffe

Nun -- wie soll ich sagen. Ich habe die Frage so ernst genommen wie möglich und versucht, für beide Szenarien genug Informationen unterzubringen.

Glaubst du die Story wirklich?!

0

Es ist aber eher unüblich, dies gemeinschaftlich zu machen

Du vergisst das die beiden Zwillinge sind, zumindest wenn sie eineiige sind dann ist das mehr als üblich, denn eineiige Zwillinge schämen sich nicht voreinander und haben auch keine Hemmungen sich zu zeigen oder keine Gefühle von Ekel vor dem Körper des anderen (ich spreche aus Erfahrung, bin selber ein eineiiger Zwilling)

Falls sie zweieiig sind dazu kann ich nichts sagen

0

Die Mädels sind in der Pubertät und lernen ihren Körper und ihre eigene Sexualität kennen, was für sie absolutes Neuland ist. Das ist in dem Alter doch vollkommen normal. Das haben die meisten doch wohl in dem Alter auch gemacht. 😉

Zum 14. ein Paar Dildos schenken (Komplettpaket mit Gel und so), aber auf Pornos könnte man sie schon ansprechen - ich finde, das Pornos die Sexualität stören. Also negativ beeinflussen. 

Das hat was mit Erwartungshaltung an zukünftige Freunde zu tun. Aber auch die Verknüpfung von Sex und 'Verbotenem', etwas da man heimlich machen muss usw.

Einzige aufgeklärte Antwort, danke!

0

Was möchtest Du wissen?