Mit 12ter Klasse bewerben?

2 Antworten

Kein Problem. Du bewirbst dich für das Ausbildungsjahr 2016/17. Dann wird das nachgereicht. Ich hatte auch etwas "bammel" wie das funktioniert, wenn ich nicht bestehe. Ich weiß jetzt nicht wie oft man eine Klasse wiederholen kann, aber es ist glaub ich einmal. Viel Glück.

Für ein Studium kannst du dich erst nach der 13. Klasse bewerben. Für eine Ausbildung oder ein Duales Studium musst du dich aber etwa ein Jahr vorher beim Unternehmen bewerben.

Bewerbung für ein Berufliches Gymnasium

Hallo,

ich möchte mich an einem Gymnasium Bewerben ich hab etwas ausgearbeitet bin mir aber nicht sicher ob alles stimmt oder ob es etwas zu verbessern gibt.

Wenn jemand Tipps oder Fehler sieht immer schön her damit :D Danke !

Meine Bewerbung :

**Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Schulplatz des Berufliches Schulzentrum für Ernährung, Technik und Wirtschaft und möchte dadurch die Hochschulreife erlangen, um in meinem späteren Beruflichen Werdegang studieren zu können. Zurzeit besuche ich die 10. Klasse der Mittelschule Sehmatal und werde sie voraussichtlich im Juni 2013 mit der Mittleren Reife erfolgreich abschließen. Durch einen Vertiefungskurs unsere Schule in Wirtschaft habe ich schon einige Vorkenntnisse in diesem Bereich. Ich bin motiviert und engagiert den Abschluss an Ihrer Schule erfolgreich abzuschließen und würde mich freuen an Ihrer Schule lernen zu dürfen.

Ich würde mich sehr über eine positive Rückmeldung freuen.

Mit freundlichen Grüßen Kristin Müller **

...zur Frage

Habe ich eine fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife?

Hallo, ich habe 12 Jahre Schule absolviert, am Ende der 12ten klasse habe ich mein Abitur jedoch nicht geschafft.. Ich habe mich aber entschieden nicht das Jahr zu wiederholen, sondern ein einjähriges gelenktes Praktikum bei der Stadtverwaltung zu machen. So jetzt ist die Frage ob ich eine Fachhochschulreife oder eine Fachgebundene Hochschulreife habe! Und wie sieht es überhaupt nach dem Praktikum aus? Bekomme ich ein Gesamtzeugnis von der Verwaltung über mein Fachabi oder muss ich wieder zur Schule und es da beantragen ? Ich hoffe sehr das mir jemand helfen kann! Lg!!!

...zur Frage

Fachabi nach der 12 Klasse Berufliches Gymnasium?

Hallo :) Ich gehe nach der 12ten klasse ab (berufliches Gymnasium) und fange eine Ausbildung an. Nach der Ausbildung habe ich dann Fachabitur.

Man muss eine Fremdsprache einbringen, muss ich Englisch einbringen oder kann ich auch spanisch einbringen? Habe spanisch in der 11 angefangen. Habe in englisch halt 2 Punkte und in spanisch 10

...zur Frage

Berufliches Gymnasium nach der 12. Klasse abbrechen?

Im Moment besuche ich ein berufliche Gymnasium in Hessen (11. Klasse). Im Moment habe ich noch keine großartigen Probleme mit den Noten bzw Punkten. Aber ich habe jetzt herausgefunden das man für mein Traumstudium nur eine Fachochschulreife reicht.
Normalerweise müsste ich ja nach der 12. Klasse ein einjähriges Praktikum ablegen, doch es wurde erzählt das eine Ausbildung mit dem Praktikum gleichgestellt ist. Ist das wahr? Wenn ja, wie verhält es sich bei einem dualen Studium? Vielen Dank im Vorraus für die Antworten.

...zur Frage

Wie berechnet man den Notendurchschnitt in der Oberstufe?

Hallo, ich würde gerne meinen Notendurchschnitt aus der 12.1 berechnen, habe aber ein Problem: Ich möchte den Schnitt nicht in Punkten, sondern halt in "normalen" Noten (z. B. 2,5) haben. Da die LKs ja doppelt zählen, geht das auf normalem Rechenweg (alle Noten zusammen durch die Anzahl der Fächer) natürlich nicht. Wie könnte ich das anders berechnen?

...zur Frage

Letztes Schuljahr. Abi an einer anderen Schule möglich?

Hallo ich besuche die 13te Klasse eines Gymnasiums und habe noch das mündliche Abi vor mir. Leider sieht es garnicht gut aus,die Chancen für ein Bestehen liegen nicht sonderlich hoch. Im Falle des Nichtbestehens des Abiturs hatte ich dennoch vor in eine andere Stadt umzuziehen. Wäre es möglich nach 13Jahren im letzten Jahr die Schule zu wechseln und in einem Gymnasium der anderen Stadt mein Abitur zu wiederholen und nicht in der jetzigen? Entschieden wird in ca 2 Wochen,ob ich es geschafft habe oder nicht. Ich habe keinerlei Anschreiben o.ä. an ein Gymnasium aus der zukünftigen Stadt geschrieben. Ist das auf die Schnelle möglich mich an einem Gymnasium der Stadt,in die ich ziehe mich anzumelden für das Wiederholen der 13ten Klasse? Meine jetzige Schule könnte mir doch gesetzlich nicht verbieten,sie zu verlassen oder? Selbst wenn ich diese bereits 8-9Jahre besucht habe. Bitte kommt mir nicht mit Antworten von wegen zieh das letzte Jahr in dieser Schule noch durch o.ä. Es gibt genügend private Gründe. Außerdem steht der Umzug so gut wie fest. mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?