Mit 120 Euro im Monat auskommen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was ist mit deinem Vater? Zahlt der Unterhalt an deine Mutter? Sie muss dir ein auskömmliches Leben ermöglichen. Du solltest trotzdem zum Jugendamt gehen- denn wie ich es einschätze, wird sich auch nichts an ihrer Haltung ändern, wenn du 18 wirst- und dann MUSST du dich um deinen Unterhalt selbst kümmern. Auch das Kindergeld kannst du dann an dich abzweigen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir steht das Kindergeld auf jeden Fall zu, das sind ja schon knapp 200€. ich selber lebe auch alleine mit 250€ und komme gerade so aus. 150€ davon gebe ich nur für Essen aus, 50€ für die Bahnfahrkarte und dann bleiben halt noch 50€ über für Freizeit. Das ist schon minimum, finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet, dir stehen 80€ im Monat zur Verfügung?

Dann fallen Freizeitaktivitäten die Geld kosten wohl flach. Glücklicherweise gibt es gerade jetzt in der wärmeren Jahreszeit Alternativen.

Lebensmittel solltest du frisch kaufen, kein Dosenfutter. Das ist zu teuer und nicht gesund. Günstig kannst du auf Wochenmärkten kurz vor Schluss einkaufen, auch manche Discounter setzen kurz vor Ladenschluss die Preise runter. Allgemein sind Discounter eine gute Wahl, wenn das Geld knapp ist. Trinken kann du Wasser aus dem Hahn, wenn es in deiner Region schmeckt, hier sparst du auch noch mal kräftig.

Im Notfall solltest du dir neben der Schule noch einen Job besorgen, oder, falls es gar nicht klappt, dich an dein zuständiges Jugendamt wenden. Vielleicht stehen dir neben deiner Ausbildung weitere Leistungen zu.

Ich hoffe, der eine oder andere meiner Tipps war für dich hilfreich. Ich wünsche dir viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marflo
15.05.2016, 20:08

Ich würde gerne weiter frisch essen ,da ich sehr gerne auf meine Ernährung achte. Habe nur die Sorge ,dass das zu teuer wird ... Wasser trinke ich sowieso nur aus dem Hahn 

0

Deine Mutter muss dir mehr Unterhalt bezahlen. von 120€ kannst du nicht leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Mutter dich tatsächlich mit 120 € im Monat "abspeist", solltest du dich beim Jugendamt beschweren. Da bekommt sie ja schon mehr Kindergeld. Wieso lebst du denn überhaupt alleine?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marflo
15.05.2016, 20:06

sie wohnt seit 3 Jahren bei ihrem Freund und mein Vater woanders. 

ich hatte vorher 200 zur Verfügung ,warum sie es gekürzt hat weiß ich nicht 

0

wieso wohnst du mit 17 Jahre allein in einer Wohnung, wer zahlt dir die 120€ mit 17 Jahren steht dir auch noch Kindergeld zu und das liegt über 120€ siehe hier http://www.kindergeld.org/ und wehr zahlt die Miete und Nebenkosten der Wohnung wo du jetzt wohnst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marflo
15.05.2016, 20:13

Das ist das Haus meiner Mutter ,die übernimmt also Strom und Wasser. 

Ja mein Kindergeld läge bei 196 Euro. Kann es erst ab September selbst beantragen da ich da erst 18 werde

0

Minijob suchen... Oder vom Amt Unterstützung suchen, denn damit wirst du nicht klar kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst also noch zur Schule?

dann steht dir das Kindergeld u. Unterhalt von deiner Mutter zu!

120 Euro sind definitiv zu wenig!

Evtl. einen Nebenjob machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marflo
15.05.2016, 20:04

Ja,aber ich möchte sie auch nicht beim Jugendamt melden & sie lässt nicht wirklich mit sich reden. 

Ich gehe ab und zu Kellnern und gebe Nachhilfe. Da ich meinen Fokus aber auf das Abi lege reicht meine Zeit für eine Teilzeitstelle nicht

0

Alles aufschreiben und berechne für das essen 18 pro Woche. Am besten schaust du immer wo es Aktionen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marflo
15.05.2016, 20:02

Gebe ich pro Woche 18 Euro für essen aus ,so bin ich Ende des Monats aber im minus .. 

Das mit dem aufschreiben mache ich schon und trinke nur Leitungswasser

0

Rechne 120€ durch 4. Ist machbar! Wenn du kein Schrott kaufst. Lebensmittel bekommst du. Aber denke nicht an Marken. Guck im unteren Bereich. Du wirst staunen was du dort sparst. Ich gehe mit 20€ in der Woche einkaufen. Das reicht mir. Und ich bekomme Hartz 4. 

Also du kannst das so machen, oder du setzt deinen Kopf ein und hast 3 Wochen nix zu essen...Deine Entscheidung. :-)

Schöne Feiertage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?