mit 12 jahren hab ich angefangen zu kiffen. mit 15 täglich....

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

NA KLAR gibts noch Hoffnung aber du musst den ersten schritt machen und eine Therapie beginnen! Wenn du dich überwunden hast dann wird alles wieder besser! Sprich am besten mit deiner Freundin/freund/ familie darüber die unterstützen dich sicher! Ich bin mir sicher das du das mit den drogen in den griff bekommst!

MrsCaramelle 18.01.2011, 21:43

Sei froh, dass du in einem Sozialstaat wie Deutschland lebst. Ich hatte/habe auch starke psychische Probleme und durch die ganze Hilfe, die mir zuteil wurde, Arztbesuche, Medikamente, Therapie bin ich dabei gesund zu werden.

Du kannst so viel Hilfe bekommen, durch Therapeuten, Drogenberater, Soziale Dienste...nur du musst den Schritt gehen und diese Hilfe annehmen. Und merke dir eins: Es kann schwer sein von Drogen loszukommen, und es kann auch sein, dass du mehrere Versuche brauchst. Das ist nicht schlimm! Denn das Wichtigste ist, dass du es versuchst und immer wieder aufstehst!

0

Geh zu einem Arzt! Sowas dürfte nicht normal sein das man mit 12 Jahren anfängt zu rauchen...

nicokl 10.10.2010, 00:00

was soll ein arzt da machen???

0

Geh zu ner Drogenberatung, hier kann dir niemand helfen.

Was möchtest Du wissen?