Mit 110 km/h, wo 70 erlaubt ist und herrlicherweise dabei ein Handy am Ohr.

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also, dass man mal zu schnell ist, ist zwar nciht richtig, aber kann passieren, aber ein Auto für zig tausend Euro fahren und an der dämlichen Freisprecheinrichtung für 100-200 Euro zu sparen ist einfach nur dumm.

Darauf müßte man 1020,- Euro Buße erheben. 20,- für den Fehler und 1.000,- für Dummheit.

YEAH. Danke für diese sensationell dumme Antwort. Evtl. ab und an mal seinen Mund halten dürfte hilfreich sein.

0

Schau mal hier, da steht´s ganz genau im aktuellen Bußgeldkatalog:http://www.bussgeldkataloge.de/

31 bis 40 km/h 100 Euro 3 1 Monat

heißt: 100 Euro Strafe, 3 Punkte und 1 Monat Fahrverbot.

aus dem aktuellen Bußgeldkatalogkopiert, ist aber ohne Handy am Ohr !!!

31-40 km/h 75,- EUR, 3 Punkte

da es ja auf der Landstrasse mit 70 Vorschrift gewesen ist, dürfte das Fahrverbot wohl entfallen laut Bußgeldkatalog. - Bezüglich Handy am Ohr wurde mir gesagt, dass nur eine Sache (Handy oder Geschwindigkeitsüberschreitung) geahndet werden kann.

0
@tella198

@tella198:Wenn du das alles schon weißt, warum fragst du dann und machst zusätzlich auch noch alle blöd an?

0
@biene87

Auch hier nochmal: Weil es gerechtferigt ist. Auf den Bußgeldkatalog bin ich ja lediglich durch die Hilfe von Usern mit sinnvollen Antworten gekommen !!! Aber danke für deinen unsinnigen Einwurf.

0

Was möchtest Du wissen?