Mit 11 im Auto vorne sitzen...

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Grundsätzlich gilt, ab einer Körpergröße von 1,50 Meter beziehungsweiße ab Vollendung des 12. Lebensjahres ist es Kindern erlaubt, auf dem Beifahrersitz mitzufahren.  Ist das Kind jedoch kleiner als 1,50 Meter oder jünger als zwölf Jahre, muss hingegen ein geeigneter Kindersitz beziehungsweiße eine Sitzerhöhung genutzt werden.  Hierbei ist es egal, ob das Kind vorne oder hinten mitfährt. Jedoch ist es irrelevant wie alt das Kind ist, wenn es 1,50 Meter erreicht hat.  Somit darf, laut dem Gesetzt, auch ein Kind unter 12 Jahren ohne Kindersitz oder Sitzerhöhung vorne beim Auto mitfahren.  Natürlich muss das Kind ordnungsgemäß mit einem Sicherheitsgurt angeschnallt sein.  Für Kinder und Jugendliche über 12 Jahren schreibt die Straßenverkehrsordnung keine besondere Sicherung vor und auch dann nicht, wenn das Kind kleiner ist als 1,50 Meter. Jedoch sollten Eltern hier selbst entscheiden, ob eine Sitzerhöhung dennoch sinnvoll sein kann. 

Ein Kind darf immer vorne sitzen. Nur wenn es kleiner als 1.50m und jünger als 12 ist, dann nur mit Sitzerhöhung.

0
@DasTim

Wenn du richtig lesen würdest, hättest du gelesen das das im Text drinsteht. Lies mal den 2. Satz.

0

eam. das dürfen glaub ich die eltern entscheiden.. GLAUBE ICH:! ich durfte schon immer vorne sitzen (weil mir früher hinten schlecht wurde und ich alles voll gek*tzt hab(jetzt schon lange nicht merh))x'DD muhahah und darf es immer noch. auch wenn meine mutter rumstresst :DD (13 jahre) überrede sie einfach. oder ihr wechselt zwischen durch ma

Ich kenne mich damit nicht so genau aus.. Aber man darf ab 1,50 ohne Kindersitz sitzen. Also müsste sie mit Kindersitz vorne sitzen.

Das habe ich grade hier im Forum gefunden..

Antwort von audifan 07.04.2008 - 14:03 Schauen wir uns § 21 Abs. 1a StVO einmal genau an: "Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, dürfen in Kraftfahrzeugen auf Sitzen, für die Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind, nur mitgenommen werden, wenn Rückhalteeinrichtungen für Kinder benutzt werden, die amtlich genehmigt und für das Kind geeignet sind. Die Vorschrift gilt für Vorder- und Rücksitz gleichermaßen. Also Verpflichtung zur Benutzung eines Kindersitzes auch auf dem Vordersitz." Warum die Regelung absoluter Unsin ist, ist die Tatsache, dass es keine Gewichtseinschräkung gibt. Selbet wer größer als 150 cm ist aber keine 50 Kilo wiegt, auf dem Beifahrersitz sitzt, riskiert bei einem Auslösen des Airbags schwerste Kopfverletzungen, weil Airbags so konzipiert ist, dass auch er die kinetische Energie eines viel schwereren Menschen abfangen muss. Da der Aribag des Beifahrers weiter weg ist als der des Fahrers entsteht hierbei eine weitaus größere Energie beim Aufprall in den Airbag. Ein Kind mit 40 Kilo prallt in den Beifahrerairbag wie gegen eine Wand. In diesem Fall wäre ein deaktivierter Airbag sicherer...oder eben der Rücksitz.

Vielleicht hilft es dir ja, wenn nicht schaue einfach mal im Internet nach..

Schöne Grüße

Schlingpflanze7

Achja viel Spaß in England;-)

0

Ja sie darf vorne sitzen. Braucht einen Sitzerhöher, aber den braucht sie ja hinten auch. Habe die hitzigen Diskussionen schon mit meinen Kindern gehabt (die sind 10 und 11) und ich habe daraufhin beim Straßenverkehrsamt eine Broschüre gefunden. Dort steht eindeutig, dass es erlaubt ist.

Die Frage, ob der Nachwuchs auf dem Beifahrersitz mitfahren darf bzw. ab wann auf den Kindersitz verzichtet werden kann, hat sicherlich schon in vielen Familien zu Diskussionen geführt. Schließlich ist die Verantwortung groß, wenn Kinder im Auto mitfahren. Generell gilt: Ab einer Körpergröße von 1,50 m bzw. ab Vollendung des 12. Lebensjahres ist es gesetzlich erlaubt, ohne zusätzliches Sicherungssystem auf dem Beifahrersitz mitzufahren.

Dann hat deine Schwester leider Pech und darf nicht vorn sitzen.

Dann hat deine Schwester leider Pech und darf nicht vorn sitzen.

Das stimmt so nicht, denn mit geeignetem Kindersitz oder Sitzerhöhung darf sie auch vorne sitzen. ;)

Steht übrigens auch unter dem von dir angegebenen Link, gleich im 2. Absatz. ;))

Alle Kinder, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben und kleiner als 1,50 m sind, müssen hingegen mit einem geeigneten Kindersitz bzw. mit einer Sitzerhöhung gesichert werden – unabhängig davon, ob sie vorne oder hinten sitzen.

0
@Eichbaum1963

Ich weiß das jetzt auch und wollte meine Antwort ja löschen lasse. Aber die Beanstandung wurde nicht akzeptiert und die Antwort wieder frei gegeben. Sorry.

0

Wenn man kleiner als 1.50 ist und jünger als 12, dann braucht man vorne einen Kindersitz. Vorne sitzen darf man immer.

Vielen Dank für die ganzen Zahlreichen Antworten! Habe meine Eltern nun überredet, dass wir mit dem Auto von meiner Mutter fahren ( VW Touareg ) fahren, da ist die Rückbank viel bequemer. Musste sie halt nur überreden, da sie immer wegen dessen enormem Spritverbrauch meckern.** VIELEN DANK AN ALLE!**

mann darf erst vorne sitzen ab 1,52 cm

hoffe du kannst deine mutter dass sagen und dann doch vorne sitzen ;)

Wie alle denken, dass meine Mutter fährt! Mein Vater, kleine Schwester & ich... :D

0

Ab 1,52 cm? Im Fötus-Stadium? :P

Aber auch wenn du 1,52 m meinst, wäre es falsch, da sie mit geeignetem Kindersitz oder Sitzerhöhung auch unter 12 Jahre /150 cm, vorne sitzen darf.

Und wie kommst du auf genau 1,52 ...? ;)

0

Hmm, also hatte auch mal so ein Problem, wollte auch unbedingt vorne sitzen, mein Bruder durfte es... Also hatten wir, genauer gesagt mein Vater einen Polizisten gefragt, der war glaube ich auf streife...

Was die besprochen haben weiß ich nicht, ist ein bisschen her, ich durfte mit diesen Kindersitzen vorne sitzen...;-)

war glaube ich auch so um die 10 oder 11...

Hoffe konnte helfen und viel Spaß in England ;-)

die modernen autos sind vorne sicherer als hinten

Weiß nicht, ob unser Auto als modern zählt? 2010er Baujahr...

0

Ja, klar darf sie vorne sitzen. Jedenfalls in Deutschland. Ich bin schon mit 3 vorne gesessen, weil mir hinten schlecht wird. Sie muss nur auf einem Kindersitz (bzw. Sitzschale oder wie die teile heißen) sitzen, bis sie ich glaube 1,50m groß ist.

Warum steht sonst auf Babyschalen, dass der Airbag aus sein muss?

0
@Momel99

Weil bei "Babyschalen" in denen das Baby entgegen der Fahrtrichtung sitzt/liegt eine erhebliche Gefahr von dem eventuell auslösendem Aribag ausgeht!

0
@Wicked69

Deiner Antwort kann ich leider nicht so ganz folgen Wicked69. ;)Warum steht auf Babyschalen das der Airbag aus sein muss? Weil sie auch auf Vordersitzen montiert werden dürfen. Da aber der Kopf dann ziemlich Airbag-nahe liegt und deswegen eine erhebliche Verletzungsgefahr fürs Kind ausgeht, muss man den Airbag ausschalten.

0
@miniwo

Genau das hab ich damit gemeint: Sie dürfen vorne platziert werden!!!

0

Die Sitzschale nennt sich Sitzerhöhung.^^ Ändert aber nichts daran, dass auch deine Antwort riiiischtiisch ist. ;)) DH!

1

ey mit 11 darf man doch shcon längst ohne Kindersitz und vorne ...

Wie die Antwortenzeigen, eben nicht, EY!

0

nur wenn hinten kein Platz ist

Doch, mit geeignetem Kindersitz oder Sitzerhöhung darf sie auch unter 12 Jahre /150 cm, vorne sitzen. ;)

0

Was möchtest Du wissen?