Mit 10kmh zu schnell in frankreich geblitzt?

3 Antworten

Ab 100 km/h werden 5% Toleranz abgezogen, also

120 - 0,05*120 = 120 - 4 =114

Somit ist die maximale Höchstgeschwindigkeit um weniger als 20 km/h überschritten und es sind 68€ fällig. Wenn man innerhalb von 3 Tagen bezahlt, dann kostet es nur 45€.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für die schnelle und gute Antwort 😎👍

0

Und somit würde das nicht verfolgt, weil die grenzüberschreitende Einziehung von Bußgeldern erst ab 75 Euro greifen soll. Wenn die sich daran halten, dann hast Du Glück gehabt.

Bei vorort-erwischten Verstößen hatten die Franzosen früher ein anderes System: Erst zahlen, dann fahren. Wie viel war Ermessensache.

0

Bedenke, dass Tacho 120 fast nie echte 120 km/h sind! Die Überschreitung ist also kleiner, solange er eine zugelassene Reifenkombi aufgezogen hatte.

0

Uns ist es passiert, dass wir bei 10km/h satte 90 € bezahlen mussten (statt 50 km/h

waren es etwas über 60 km/h.

  • Übrigens gilt inzwischen auf Landstraßen statt bisher 90 km/h nur noch 80 km/h.

es kann was kommen, aber es wird dauern.

Ja die frage ist ja was 😂😂😂😂

0

Was möchtest Du wissen?