Mit 0,4g Gras erwischt als Minderjähriger. Was sind die Folgen?

4 Antworten

Hallo

da dein Kumpel Jugendlicher ist wird das Jugendstrafrecht angewandt, das bedeutet, dass diese Jugendstrafe NICHT ins Führungszeugnis aufgenommen wird

da es der zweite Verstoß gegen das BTM war wird auf jeden Fall mind. Sozialstunden auf ihn zukommen, wieviel entscheidet der Richter

wegen dem Führerschein:

alle die geschrieben haben "MPU wird angeordnet" haben keine Ahnung!

eine MPU wird angeordnet wenn er mit einem Fahrzeug fahrend erwischt worden wäre, außerdem ist nicht bekannt das er auch konsumiert hat und der Konsum irgendwie nachgewiesen wurde

wenn die Fsst eine Meldung von der Polizei bekommen sollte wird höchstens ein ärztliches Attest angeordnet, aber auch da werden 2 Abstinenznachweise gefordert

er darf seinen Führerschein anfangen, auch Fahrstunden nehmen, nur darf er bis zum Ergebnis des äG keine Prüfungen machen

Und ab wann kann er die Einträge im Führungszeugnis löschen lassen?

die kann ER nicht löschen lassen, die werden nach vorgeschriebener Zeit von der Behörde gelöscht

Hallo,

eine Anzeige bedeutet ja nicht gleich Verurteilung. Erst wenn man rechtskräftig verurteilt wurde, bekommt man einen Eintrag ins Führungszeugnis. Sprich, dein Kumpel muss erst vor Gericht verurteilt worden sein.

Die Führerscheinstelle bekommt davon allenfalls erst dann Winde. Solange kein rechtskräftiges Urteil vorliegt haben die von den BTM Verstößen nichts greifbares vorliegen, da nichts aktenkundig geworden ist

BTM Konsum und das Führen von KFZ verträgt sich nicht. Das hört sich nun klugscheißerisch an, aber so eine MPU ist auch nicht ohne. Denn den Psychologen kann man mitunter austricksen, aber die medizinischen befunde halt nicht.

Ordnet die Führerscheinstelle eine MPU an, muss der Kumpel da hin. Gegen die Anordnung einer MPU gibt es kein Rechtsmittel!

Wenn er aber Konsument ist, muss er eh vorsichtig sein. Keine Fahrschule reißt sich um Kiffer. Merken die was, kündigen die den Vertrag und in so einem Fall ist auch meist die Anmeldegebühr weg.

Ich kenne junge Burschen, die schon Unfälle unter Rest-BTM hatten. Das wird extrem teuer. Denn die Versicherung holt sich das Geld eines Schadens dann bei euch wieder. Versicherungsschutz existiert dann keiner mehr!

Grüße

Vielen Dank für deine Antwort (:

0
@JaniiiR

Vielen Dank für deine Antwort (:

naja, mehr falsch als richtig:-)

0

. Versicherungsschutz existiert dann keiner mehr!

falsch

der Versicherungsschutz besteht, nur nimmt die Versicherung den Versicherungsnehmer bis zu 5000€ in Regress

wenn der Unfall also 10 000€ kostet muss der Versicherungsnehmer nur 5000€ zurück bezahlen

Ordnet die Führerscheinstelle eine MPU an,

wieso sollte sie das denn?

nur zu deiner Info:

gelegentlicher Konsum MIT Trennvermögen zum Straßenverkehr ist legal, da sagt keine Fsst was.

und wo steht denn, dass der Kumpel im Straßenverkehr kontrolliert wurde?

Erst wenn man rechtskräftig verurteilt wurde, bekommt man einen Eintrag ins Führungszeugnis.

auch das ist falsch

nur wenn es einen Jugendarrest von mehr als 2 Jahren gibt wird es im Führungszeugnis eingetragen

0

Die Staatsanwaltschaft macht eine Meldung an die Führerscheinstelle. Die zweifelt dann seine Eignung zum Führen eines KFZ an und verlangt eine MPU. Den Führerschein kann er erst mal vergessen bis er die MPU besteht. Ob er eine Strafe bzw. einen Eintrag ins Führungszeugnis bekommt ist unabhängig von einer MPU.

und verlangt eine MPU.

ein äG

0

Ticker bei der Polizei verpetzten?

Möchte einen Dealer bei der Polizei verpetzen und sorgen das der seine gerechte Strafe bekommt. Was würde passieren? Würde mein Namen irgendwie an dem Dealer raus kommen. Möchte nicht der weiß das ich das war. Meine Freunde sind abhängig von Gras und ich kann nicht mehr sehen wie ihr Leben weiter kaputt geht.

...zur Frage

Zweite Anzeige wegen Anhaftungen von Marihuana Was passiert?

Hey Leute Ich wurde vor kurzem das zweite mal bei einer Polizei Kontrolle mit Grinder(Mühle) und Wage erwischt. Da das jetzt meine zweite Anzeige ist Frage ich mich was jetzt passiert? Ich bin unter 18 und auch beim ersten mal wurde ich nur wegen Anhaftungen in einer Mühle erwischt.(Damals wurde sie selbstverständlich fallen gelassen) Muss ich jetzt mit Sozialstunden oder so was rechnen oder komm ich nochmal davon wegen "nur" Anhaftungen an Grinder und Wage

...zur Frage

Ich habe Depressionen. Ärzte helfen nicht. Was kann ich tun?

Hallo, ich bin 36 Jahre alt. Bei mir wurde 27.03.2017 festgestellt von Ärzten im Krankenhaus das ich Depressionen habe. Wahrscheinlich seit Geburt an. Von Jahr zu Jahr wurde es immer schlimmer. Zeige kaum Gefühle weder lachen noch sonst was und wurde immer aggressiver, aber nicht gewalttätig. Als mein Bruder letztes Jahr (36j.) verstorben ist durch Depression mit Herzinfarkt, war ich nur voller Trauer. Habe dann zum ersten Mal Cannabis konsumiert im September 2016. Meine Stimmung wurde viel besser, wurde fröhlicher, konnte lachen, keine Aggressivität.

Als viele Leute sich Beklagten wegen dem kiffen, hatte die Polizei mehrmals sich eingemischt und wurde mehrmals belehrt wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Habe dann aufgehört zu kiffen. Bin dann zusammen geklappt und war im Krankenhaus gelandet. 2 Wochen war ich im Krankenhaus.

Ich nehme seit 27.03.2017 das Medikament Mirtazapin. Wir haben fast Ende Mai und ich sehe keine Verbesserung. Mein Status wurde nicht besser sondern schlimmer.

Bin Wohnungslos geworden, Arbeit verloren wegen der scheiss Medizin. Gott sei dank habe ich noch meine Selbständige Arbeit, die schwankt auch ganz schön.

Ich habe dem Hausarzt mitgeteilt das es mir immer noch nicht besser geht sondern immer schlechter. Auch dem Psychiater habe ich dies mitgeteilt. Sagten nur ich soll auf 30 MG erhöhen. Dann gings mir richtig schlechter. Bin mehrmals zusammen geklappt und sagen immer wieder Mirtazapin. Ich drohte den Ärzten Cannabis wieder zu konsumieren und Mirtazapin abzusetzen. Dann sagten die Suchtambulanz, obwohl ich gar nicht süchtig bin. Habe keinerlei verlangen Cannabis zu rauchen.

Wenn ich das richtige Cannabis habe ist es gut für Depressionen. Aber es muss doch ein Medikament geben das meine Gefühle aufpeppert und das die Depressionen weggehen. Das Mirtazapin ist antidepressiv Medikament. Ich bin nicht im Status das ich mich umbringen würde.

Was sagt Ihr dazu und was kann ich tun ?

Ich will nicht sterben wie mein Bruder durch Depression mit Herzinfarkt. Ich glaube das es nur Geldmacherei ist

Folgende Ärzte habe ich in Köln.

Praxis Hohenstaufenring
Dr. med. Stefan Scholten
Richard-Wagner-Str. 9-11
50674 Köln

Medizinisch Psychologische Gemeinschaft
Dipl.-Psych. Dr. med. Frieder Nau und Kollegen
Neumarkt 8 - 10
50667 Köln

LVR Merheim in Köln

Danke für die hilfreichen antworten erstmal.

...zur Frage

jugendlicher mehrfachtäter btmg?

hey leute

ich wurde gestern mit ein paar kollegen beim konsumieren von Cannabis erwischt von der polizei daraufhin wurden wir mit genommen. Sie haben uns dursucht haben aber nur grinder und ein fertigen joint gefunden (der grinder war von mir). mein problem ist ich hab schon einmal ein verfahren gehabt wegem dem da war ich 15 und jetzt 2 jahre später mit 17 wieder.

meine frage jetzt wie geht es weiter?

was passiert mit meinen Führerschein an dem ich gerade dran bin?

und meiner Ausbildung?

...zur Frage

Polizeiliche Ermittlungen anzweifeln?

Hallo, ich wurde neulich mit meinem letzten Pi??rest Haschisch von der Polizei erwischt und in meiner Polizeilichen Vorladung steht ich hätte eine Menge von 0,4g dabei gehabt, aber meiner Einschätzung nach waren es höchstens 0,1g( also einfach quasi nix!!). So da ich mal eine Baggy(kleines Tütchen als Verpackung) gewogen habe und diese 0,3g wog frage ich mich, ob die Polizei einfach mal das Haschisch samt Baggy gewogen hat und das als Menge des Btm., das bei mir gefunden wird zur Anzeige bringt. Schlussendlich meine Frage: Kann man beantragen, dass die Wiegung des Btm. vor den eigenen Augen erneut durchgeführt wird, nur weil man es sich nicht vorstellen kann, dass dieser Krümel 0,4g hätten seien können??? PS: bitte keine Belehrungen, was den Konsum von Cannabis angeht. Danke

...zur Frage

Arbeitgeber Bescheid geben?

Hallo! Ich wurde am 15.02. mit der Polizei beim fahren ohne Führerschein erwischt. Ich bin Ersttäter. Zu den Fragen: was erwartet mich, wenn dies meine erste Anzeige ist, die gegen mich verwendet wird? Und wird dies in meinem Polizeilichen Führungszeugnis auftauchen?

Ich arbeite als Sicherheitsdienst und mein Führungszeugnis muss deswegen Sauber bleiben.

Falls es nicht eingetragen wird, muss ich da meinem Arbeitgeber Bescheid geben?

Meine Aussage habe ich bereits bei der Polizei abgegeben und diese Stimmt aber nicht mit den Aussagen eines anderen Zeugen überein.

Was erwartet mich im schlimmsten Fall als Ersttäter?

Vielen Dank im Voraus

Nachtrag: Ich hatte noch nie einen Führerschein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?