Mit neuen Pc,ohne Sicherheitsprogramme, Programme aus Internet runterladen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin Julia22704,

der die ganzen AntiViren Programm von mein alten auf mein neuen macht.

Das hört sich für mich so an, als würdest Du von mehreren AntiViren-Programmen sprechen. Bedenke, dass es keinesfalls ratsam ist, zwei AntiViren-Programme gleichzeitig zu betreiben. Sie behindern sich gegenseitig, verlangsamen das System oder zwingen es gar in die Knie.

Sicher kannst Du dir bereits deine benötigten Programme herunterladen. Theoretisch benötigt man auch gar kein AntiViren-Programm, wenn man weiß, was man tut. Selbst mit einem vorhandenen AntiViren-Programm fangen sich viele Personen etwas ein. Bei Downloads kommt es recht oft vor, dass man sich Adware oder Browser-Hijacker einfängt. So was wird aber in der Regel von keinem AntiViren-Programm erkannt, da das keine Viren sind.

So was fängt man sich dann ein, wenn man nicht die benutzerdefinierte Installation auswählt. Klickt man während einer Installation einfach nur durchgehend auf "Weiter", werden oft noch zusätzliche Programme heruntergeladen. Des Weiteren können dadurch auch die Startseite/Suchmaschine geändert und weitere Browsereinstellungen manipuliert werden.

Es ist bei einer Softwareinstallation deshalb empfehlenswert, immer die benutzerdefinierte Installation auszuwählen. Dort kann man dann bei bestimmten Angeboten die Häkchen entfernen, damit nichts zusätzlich installiert wird. Außerdem sollte man sich seine benötigten Programme immer von der Herstellerseite herunterladen. Alternativ würde ich Softwarehoster wie "Heise" empfehlen, die einem nicht noch irgendwelchen anderen Mist unterjubeln wollen.

Mache dir also keine Sorgen. Irgendwer anders muss überhaupt nichts auf dein neues Gerät übertragen. Ein AntiViren-Programm kannst Du dir auch selbst herunterladen.

Im kostenlosen Bereich würde ich Dir Avast empfehlen, womit ich jahrelang nur gute Erfahrungen gemacht habe. Es gäbe auch noch verschiedene kostenpflichtige Versionen, welche ein paar zusätzliche Funktionen anbieten, aber diese sind nicht unbedingt notwendig.

Aus einem Test kann man auch entnehmen, dass die kostenlose Version von Avast neben einigen kostenpflichtigen AntiViren-Programmen im Bereich "Schutzwirkung" ebenfalls mit der vollen Punktzahl abgeschnitten hat: https://www.av-test.org/de/antivirus/privat-windows/

Avast kannst Du dir hier kostenlos herunterladen: https://www.avast.com/de-de/index

Natürlich bietet ein Virenscanner keinen hundertprozentigen Schutz. Man sollte auch immer ein wenig selber darauf achten, welche Seiten man besucht und was für Dateien man herunterlädt. Einiges dazu habe ich Dir ja bereits weiter oben erzählt.

Gruß
Lukas

Solange du nur software von größeren firmen runterlädst ist es kein problem da windows auch selbest was gegen viren machen kann zwar nicht so gut aber es geht

MSE ist dein kostenloser Freund

Was möchtest Du wissen?