mist! ich hab meinen 9-jährigen bruder total erschreckt und jetzt hat er nachts angst!

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Oh, das ist bitter. Ich würde an deiner Stelle ihm klarmachen, dass das nicht echt ist was er da gesehen hat und sag ihn immerwieder das ihn nichts passiert und das es sowas nicht gibt. Zeig ihn Bilderbearbeitungsprogramme wo man Bilder verändern kann und versuch ihn zu zeigen, dass sowas künstlich bearbeitet wird. Gib ihn Sicherheit und Rückhalt, sei offen für Fragen von ihm und entschuldige dichnochmal, dass du ihn son "Quatsch" gezeigt hast. Er wird es mit der Zeit bestimmt "verdauen" Liebe Grüße und alles Gute an deinen Bruder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheBumbleBee
04.07.2011, 23:28

wenn er sich weiterhin mit diesem thema so intensiv befasst wird es nur noch schlimmer

0

Oh das war wirklich nicht gut. Aber es ist schon mal toll, wenn er bei dir schlafen kann. Das ist auch das mindeste! :-P Ich glaube, mit der Zeit wird das wieder. Irgendwann denkt er nicht mehr daran. Vielleicht versuchst du ihn immer dann gekonnt abzulenken wenn er grade davon spricht, daran denkt. Aber so viel kannst du da auch nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi

ich hab auch einen 9jährigen bruder umd wir hatten auch mal so ein problem. also 1. mach dich nicht fertig von wegen schlechte schwester und so. du konntest ja nicht wissen wie er reagiert. 2. les ihm vor dem schlafengehen was schönes vor. oder biete ihm an nachts ein z.b farbiges nicht zu helles licht anzulassen. oder häng ein bild von einem seiner lieblingsfiguren über dem bett auf und sag der beschützt ihn. sag ihm auch dass das nur ein spass war und es die gestalt nicht echt gibt. und gib ihm die chance dich zu erschrecken oder veräppeln, dann fühlt er sich besser. hoffe ich konnte dir helfen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin ja auch nicht so der Fan von Schockern. Aber wenn ich z.B. mit Freunden mal Horrorfilme angeschaut habe, dann haben wir uns die ganze Zeit über alles mögliche lustig gemacht. Alleine würde ich mir die Filme auch nie anschauen. Spiel das Spiel mal bis zu dem Bild (ohne Sound), hol dann deinen Bruder und reiß ein paar Witze, so von wegen wie hässlich das Mädchen auf dem Bild ist und so. So würde ich das zumindest versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihm auch erklären,dass es diese Figur nicht gibt,dass es nur ein Bild ist, das einer gemalt oder sonst was hat. (Auch wenns diese Figur gibt...ist doch egal...muss er ja nicht wissen...reds ihm aus!) Das hilft ihm sicher^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird so schnell nicht rückgängig machen zu sein. Es wird seine Zeit dauern. Das Problem dabei ist, dass er dieses gruselige Bild immer vor sich sehen wird und wie bei vielen Kindern kommt dies vor allem Nachts vor, wenn der Organismus eh auf Abwehr eingestellt ist. Er verarbeitet daher auch seine Angst Nachts. Daher sollte man das Gute Nacht sagen nun neu "verpacken". Lest ihm vielleicht eine total lustige Geschichte vor oder lasst ihm seine Lieblingsstory auf Kassette, etc hören. Auf jeden Fall erlaubt auch, dass er die Türe offen lassen kann in seinem Zimmer. Es ist wichtig, dass Kinder wissen wo sie sind und dass auch Menschen da sind denen sie vertrauen können. Im Flur vielleicht Anfangs Licht brennen lassen, wenn er eingeschlafen ist, das Licht ausmachen. Was sich auch gut macht ist ein Brennlicht für die Steckdose. So kann man sich im Dunkeln orientieren.

Dies sind ein paar Möglichkeiten, vielleicht könnt ihr was davon umsetzen. Ich wünsche viel Glück und bloss nicht noch mal sowas machen! ;)

Wichtig: Abgewöhnen, dass er bei dir schlafen darf- auf Dauer bringt ihm das nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Plumbumboy
04.07.2011, 23:29

Absolut richtig! Finde ich bis jetzt am einleuchtensten!

0
Kommentar von TheBumbleBee
04.07.2011, 23:30

also wenn ich dein bruder wäre würde ich die türen geschlossen halten damit die bösen monster ja nicht ins zimmer kommen!

0

Fang am besten damit an, dass du nicht mehr über diesen Vorfall redest und auch dieses Spiel nicht mehr erwähnst.

Sieh dir doch mit ihm einen lustigen bunten Film an oder Ähnliches bevor er schlafen geht.

Oder schreibe ihm einen süßen Gute-Nacht-Song, sofern du eineigermaßen musikalisch begabt bist...

Ansonsten hab ich einen Freund, der im Songs schreiben echt gut ist, ich könnte den mal fragen.

Viel Glück! Ansonsten ist er spätestens mit 14 Jahren darüber hinaus!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erklär ihm dass das nur ein spiel ist, und dass es diese figur nicht gibt in wirklichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jasooon
04.07.2011, 23:20

aber die gibts doch :(

0

Unter nimm was mit ihm zeig ihn das er keine Angst haben muss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der arme kleine..spiel's nochmal mit ihm, vllt findet er's dann nich mehr schlimm :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheBumbleBee
04.07.2011, 23:25

oh davon kann ich nur abraten!

0

Scary maze :D ... Geh mit ihm vllt mal nachmittags was lustiges unternehmen, dann kommt er auf andere Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oh das arme kind... naja lass ihn halt in den nächsten nächten bei dir schlafen und beruhig ihn, wenn er aufwacht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kp zeigs ihm so oft biss ers langweilich findet :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey haste das noch brauche das für mein neffen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?