Mist gebaut am Motor

6 Antworten

Also wie ich das verstehe wurde ja nur die Abdeckung vom Zahnriemen entfernt, der Zahnriemen selbst wurde nur angeschaut. Es wurde also nicht dessen Spannrolle oder eine sonstige Umlenkrolle gelöst oder der Zahnriemen sonstwie von den Zahnrädern genommen. Wenn man an der Riemenscheibe dreht müssen sich die Nockenwellen mitdrehen, sonst ist der Zahnriemen kaputt.

Wenn ihr den Zahnriemen nicht gelöst habt kann man an der Riemenscheibe drehen wie man lustig ist ohne Etwas zu verstellen. Ich nehme daher an dass sich auch Nichts verstellt hat, dass man den Motor hindernisfrei durchdrehen kann spricht auch dafür.

Wichtig wäre jedenfalls diese Mutter rauszubekommen, hätte ich eigentlich mit einem langen Magneten probiert. Wenn die Mutter am Zahnriemen schleift oder noch schlimmer zwischen Zahnriemen und Zahnrad kommt ist der Zahnriemen kaputt und ein Motorschaden könnte auch dadurch entstehen.

Die CRX Motoren D16* sind KEINE Freiläufer. Wenn dein Kumpel der Möchtegern KFZ ler aber die Riemenscheibe der Kurbelwelle jedoch nicht abgezogen hat, was ich stark bezweifele, da diese mit einem Keil in der Kurbelwelle gegen verdrehen gesichert ist, denke ich hat er nur mit dem Schrauben schlüssel die Scheibe gedreht. Daraus erfolgt ja auch dass sich die Nockenwellen drehen. Das ist ja auch das Funktionsprinzip. Somit kann er eigentlich keine Steuerzeiten verstellt haben. Außer ihr habt die Spannrolle des Zahnriemens gelöst und somit hätte der Zahnriemen keine Spannung mehr und könnt auch locker überspringen. Davon steht aber nichts in der Frage, bloß dass ihr die Abdeckung abgenommen habt. Ansonsten würde ich dir das gleiche Raten wie es schon drhous beschhrieben hat.

In Zukunft vielleicht besser die Finger von Sachen lassen wenn man keine Ahnung hat. Auch wenn dein Kumpel Azubi als KFz ler ist, so denke ich mal er ist noch im ersten Jahr oder Anfang zweiten Jahr. An solche Arbeiten kommst du aber erst Später ran und da wird der geselle oder Meister ordentlich sein Auge drauf haben. Fehler dabei können schnell mal in die Tausende gehen die er dann dem Kunden zahlen müsste. bzw. seine Firmenhaftpflicht.

sorry meinte machehnikers post

0

Lediglich die Abdeckung ist ab, am Riementrieb selber ist alles genau gleich geblieben, die Nockenwellenräder haben sich halt gedreht. Ansonsten ist eben diese Mutter da unten drin, die Abdeckung muss ganz ab, mit dem Magnet hab ich sie nun ganz verloren. Ich hab ihm da das erste und letzte mal vertraut was sowas angeht, mein Gang wäre und ist auch in diesem fall in die Werkstatt. Ich schraube viel selber aber was solche Dinge angeht bin ich nur "belesen" aber keinesfalls ausgebildet deshalb lass ich es auch sobald ich mir nicht sicher bin. Aber so wie du es beschreibst ist am Motor nichts verstellt deshalb? Ja er hat nur die Riemenscheibe gedreht, allerdings in 2 Richtungen, durch die "zurückdreh" Aktion. Aber faktisch gesehen hat er ja nur das gemacht was der Riemenantrieb von sich aus schon macht, sich drehen. Zahnriemen ist drauf, Spannrolle und Nockenwellenräder sind unverändert.

0

Einfach nix machen, den Wagen zur Werkstatt schleppen und den Zahnriemen nach einstellen der Steuerzeit neu auflegen lassen. Auf keinen Fall den Anlasser betätigen.

Einstellbarer 12V-motor?

Gibt es eine Vorrichtung die man kaufen kann oder selber bauen, die einen kleinen 12V motor beinhaltet und die man zum Beispiel auf verschiedene Positionen drehen lassen kann und zurück.

Das man zum Beispiel einen Knopf drückt und er 4 umdrehungen macht und wenn man ein zweites mal drauf drücken würde dreht er nochmals 4 mal und beim dritten mal dreht er wieder in die Ausgangsposition zurück.

danke schon mal im voraus! :)

...zur Frage

Shark Sportauspuff DB-Killer

Hallo,

habe mir gestern eine Honda CBR 125 JC 39 (Baujahr 2007) gekauft. Sie hat einen Shark Street GP Sportauspuff montiert. Jetzt kommt das Problem: Der DB-Killer ist nicht mehr dabei. Jetzt habe ich mal nach einem Absorber gesucht und diesen bei Louis gefunden: http://www.louis.de/promotion/absorber_shark_factory.asp Passt er in den Endtopf?

...zur Frage

Waschmaschine Motor dreht nicht?

Hallo

Ich habe von einem Kumpel seine Waschmaschine (Gorenje was629) bekommen.

Diese ist leider beim Transport umgekippt.

Nun wollte ich sie starten, Wasser würd rein und raus gepumpt. Aber die Trommel dreht nicht. Und zeigt nach einiger Zeit wird mir der Fehlercode E4 angezeigt.

Folgendes habe ich schon überprüft...

Riemen ist heile sitzt sauber am Motor und Riemenscheibe

Trommel dreht leicht, blockiert also nicht

Motorkohlen sind lang genug

Gibt es sonst noch Punkte die ich überprüfen kann?

Lg Micha

...zur Frage

50ccm Roller dreht nur auf 6000 Umdrehungen?

,wenn ich weiter Gas gebe geht der Motor aus wenn ich nicht Gas gebe hab ich vielleicht Glück das er an bleibt, was ist da los ?

...zur Frage

Ford Focus, keine Leistung, Störung - weiß jemand Rat?

Ich habe einen Ford Focus 1.6 TDCI Bj 2005, 200.000 km

Seit heute ist mein Auto ein Traktor, keine Leistung, keine Power , kann nur 100 Fahren

Scheint dass der Turbo nicht zieht, Das komische ist der motor dreht nicht voll auf, auch bei leerlauf und vollgas ist bei 3250 Umdrehungen schluss weiter geht der motor nicht.

Weis jemand rat ?

...zur Frage

Honda Crx Start Probleme

Hallo und zwar habe ich eine frage unter den Auto Experten. Ich habe einen honda crx del sol bj/98

Und zwar wenn ich ihn Starte springt er ab und zu mal nicht an wenn er 2-3 Tage kalt steht. Wenn er dann einmal anspringt geht er wie geschmiert Motor läuft. Wenn er nicht anspringt dann hör ich immer so ein "klacken" im Motorraum.

Muss ihn dann immer anschieben und dann starten dann funktioniert er wieder Aber das kann ich ja nicht immer machen auf dauer zu nervend. Weiß jemand woran es liegt ?

Batterie 12V 36 AH/5 HR

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?