Mise-en-Place (Aachen). Nebenjob zu empfehlen?

7 Antworten

Hey

Ich persönlich bin zwar nicht bei MeP in Aachen sondern in Bochum kann dir aber versprechen, dass du dort auf ein super Team treffen wirst mit dem du nicht nur auf der Arbeit sondern auch danach viel Spaß haben kannst. Du steigst bei 8,95€ ein und hast die Option dich bis zu 11,50€ hochzuarbeiten. Die Arbeitszeiten sind extrem flexibel und über kurz oder lang wirst du dich dabei erwischen wie du selbst in deiner Freizeit deine Arbeitskollegen siehst weil sie zu deinen Freunden werden. Super Job! Super Team! Absolut lohnenswerter Zeitvertreib für den du auch noch Geld bekommst! ;)

Ich arbeite auch bei Mise en Place in Aachen, und ich lieeeebe es... War ganz neu in Aachen und hab durch MeP SO viele coole Leute kennengelernt! Verdiene mittlerweile 9,50 € pro Stunde (was für die Gastronomie auch sehr gut ist, hab mich allerdings auch schon hochgearbeitet, glaub angefangen hab ich mit 8,90 €)... Kanns dir auf jeden Fall empfehlen (vor allem wenn du Student bist, weil du dir die Arbeitstage selber einteilen kannst), allerdings weiß ich nicht ob das mit deiner Schule zu verbinden ist, weil man schon öfters mal bis in die Nacht arbeitet (Gastronomie halt :D)... Wäre aber cool wenn wir uns bald in Aachen kennenlernen! :D

Hey, ich arbeite seit 3 Monaten für Mise en Place und kann dir folgendes sagen: diese Firma ist sehr empfehlenswert für junge, aktive Studenten und auch für Nicht-Studenten, da das Arbeitsklima sehr amüsant ist. Natürlich wie bei jedem Job gibt es auch etwas Stress, aber da man ein großes Miteinander hat, wird der Stress dadruch gut reduziert. Ich würde Mise en Place für diejenigen empfehlen, die wirklich viel erleben, unternehmen wollen und "abenteuer-lustig" sind!

LG GoGear

Hey also ich arbeite bei MepStuttgart seit September 2011 und bin immernoch dort. Ich machs neben dem Studium. Meiner Meinung nach wird man nicht ausgebeutet. Das Kleiderpaket besteht aus einer Sporttasche, zwei Hemden, einer Anzugshose, Kellnermesser, Weste, Kuli, Feuerzeug und Fliege. Die Schuhe muss man selbst kaufen, ist ja irgendwo auch logisch. Nach 100 Stunden bekommt man 50€ zurückbezahlt, nach weiteren 100 nochmal 50. Damit zahlt man zwar am Anfang also 139€, bekommt aber 100€ zurück.

Verdienen tut man als Jobber am Anfang 8,95€ (seit November 2012), es ist also verglichen mit anderen Nebenjobs sehr gut bezahlt. Und mit dem Stundenlohn hat man nach zwei 8Std Jobs dann auch schon das Kleiderpaket abbezahlt. Die Arbeitszeiten sind flexibel. Man muss bedenken, dass wir in der Gastro arbeiten und damit nach den Gästewünschen tanzen müssen. Heißt also im Klartext wir arbeiten oft lang und spät. Es gibt aber auch 4Std oder 6Std Jobs. Bei Langen Jobs gibt es auch Schichten und die Leute im Büro bemühen sich darum die Jobs zu finden, mit denen man auch zufrieden ist. Man muss aber auch ein bisschen auf sich selbst achten bei sowas. Man ist selbst dafür verantwortlich zu schauen, dass man keine Jobs annimmt die Spät gehen wenn man am nächsten Tag früh aufstehen muss. Und die nehmen es einem auch nicht übel wenn man mal ein paar Woche aussetzt für Prüfungen oder Klausuren. Wir arbeiten immer in Teams, mal größer mal kleiner. Mir macht es Spaß und ich bleibe auch bis Studienende dabei.

https://www.facebook.com/mepaachen

Ein klares Nein. Du musst die Uniform, die dir bereit gestellt wird, abarbeiten, was auf 15-19 Stunden läuft. Da gibt es genug andere Cateringfirmen, die die Uniform bereitstellen ohne dass du selbst umsonst "ab"arbeitest. Wenn du in der Küche arbeitest, brauchst du Sicherheitsschuhe, die mindestens 50 Euro kosten. Das Team behandelt einen respektlos und scheint ziemlich arrogant zu sein, wahrscheinlich kriechen die nur vor ihren Arbeitsgebern. Achja, gearbeitet habe ich aus den oben genannten Gründen dann nicht.

Woher weißt du das alles wenn du nicht selbst dort gearbeitet hast würde ich gerne wissen.

4

Was möchtest Du wissen?