Mischpult für einfache kleine Veranstaltungen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde in die Entscheidung folgende Überlegungen einfließen lassen:

  • Art und Anzahl der Eingänge
  • Art und Anzahl der Ausgänge
  • Effekte für Mikrofonkanal
  • Preis
  • Handhabbarkeit (Größe, Gewicht, Bedienbarkeit...)

Fasse ich alles zusammen kann ich wie "Monster1965" aus persönlicher Erfahrung zum MG06 von Yamaha raten. Es ist kompakt, günstig, gut verarbeitet, besitzt ausreichend Effekte und als eines der wenigen Mischpulte in dieser Klasse symmetrische Ein- und Ausgänge.

Also wenn du die Musik nur abspielen willst und nicht mixen oder so, dann sind das ja nicht viele Anforderungen.

Ich geh jetzt mal davon aus, dass die Musik vom Handy oder CD-Spieler oder so kommt und nicht vom PC. Richtig so weit? Dann wäre USB nämlich noch praktisch, wenn es vom PC kommt.

So würde ich an deiner stelle zum Mackie Mix5 oder zum Yamaha MG06 greifen.

und was sagst du z.B. zu den T Mix teilen ?! schlecht sollen die ja angeblich nit sein 😄

0

okay, daaannnkkkkeeee

0
Yamaha MG O6

Bestes Preis Leistungs Verhältnis ,sehr gute Verarbeitung ,2 Kanäle (Mikro,Line) ,mit phantom ,2x xlr Lautsprecheraushang und Signalanzeige.

Das würde ich dir absolut emfehlen ,es reicht für nur musik abspielen und für 2 mikros !

Was möchtest Du wissen?