Mischling Borador (<-Hund) Infos?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe selber einen Borador. Ich finde die Hunderasse ist ziemlich pflegeleicht. Wir geben unserem Hund morgens 1 1/2 Becher Trockenfutter und abends 1 Becher. Das Futter haben wir dann immer 5 min im Wasser einweichen lassen. Wir gehen etwa 4-5 mal Gassi: morgens, vor der Arbeit, nachmittags, früh abends und kurz vorm schlafen. Wir gehen immer etwa 20 min und gehen mind. einmal täglich 1 stunde raus. Meistens haben wir sein Lieblingsspielzeuug, den Ball, mit oder er findet ein Stöckchen. Unser Hund ist total lieb. Er hat noch nie gebissen, möchte drinnen die ganze Zeit kuscheln wenn er nicht schläft und ist ein kleiner/großer Schatten. Er folgt uns auf Schritt uns Tritt, es sei denn er schläft oder ist vom gassi gehen k.o.. Er haart kaum, nur wenn wir ihn anfangen zu bürsten. Dann verliert er ein paar Tage ein bisschen Fell oder wenn er natürlich sein Winterfell verliert. Er ist eigentlich mit jedem Hund verträglich, es sei denn es ist ein unkastrierter Hund. Er hat außerdem zwei, drei Hunde die er nciht besonders mag. Diese sind aber auch bei anderen Hunden launisch. Bei solchen Fällen bellt er mal. Aber wirklich nur sehr selten. Ich kann dir die Hunderasse "Borador" wirlich nur empfehlen. Sie sind so intelligent, freundlich und einfach nur treue Begleiter. Außerdem hast du eine Vielfahlt an Aussehen: langes, kurzes Fell. Einfarbig, zweifarbig oder dreifarbig. Hoffe du hast dich schon für die Hunderasse entschieden oder wirst es noch tun.P.S. Es kommt immer auf den Borador an. Es kann natürlich sein, dass einige nicht so "freundlich" sind. Ich habe jetzt von meinem Hund erzählt und kenn bisher nur nette, freundliche Boradors. ;)

Also ich habe eine Labrador-Hündin, die war als "Anfänger-Hund" gut geignet, denn sie ist leicht zu erziehen gewesen, sie ist sehr anhänglich usw... Labradore sind sehr verspielt (zumindest meiner), was dann aber auch auf täglichen Spaziergängen etwas nerven kann. Das zumindest schon mal zum Labrador Anteil

Was möchtest Du wissen?