Mischen von Stoffen - ist die Drehrichtung wichtig bzw. kann man durch Drehrichtungswechsel beim Mischvorgang etwas "verhunzen"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Drehrichtung an sich ist nicht so wichtig. Ein bisschen was Wahres steckt aber schon dahinter. Durch Richtungswechsel bringt man z.B. viel leichter Luft in die Mischung, was nicht immer erwünscht ist. Bei Flüssigkeiten schwappt es eher und kann Sauerei geben. Wenn man aber Pulver mischt, kann die Mischgüte schon ein bisschen leiden, weil sich da oft Gleitschichten bilden. Man schiebt also immer wieder einen Teil des Pulvers in eine Richtung und dann wieder zurück in die Ausgangslage, ohne es groß zu vermischen.

Der Einfluss ist bei unterschiedlichen Anwendungen verschieden groß. Bei den meisten vermutlich vernachlässigbar.

Was möchtest Du wissen?