Mirtazapin gegen Depiressionen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe eine Weile Mirtazapin genommen, und zwar abends, und es hat mich müde gemacht, aber ich fand das nicht so schlimm, weil es nach 2 Wochen nachließ - ich konnte aber immer noch einwandfrei durchschlafen. Ich habe für morgens ein anderes Medikament genommen, das antriebssteigernd wirkt. Am besten fragst du Deinen Arzt noch mal, am besten, er erklärt es Dir ausführlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mirtazapin ist ein Antidepressiva, also ein Medikament gegen Depressionen. Es hat viele Nebenwirkungen, aber es macht die Leute bestimmt nicht müde, im gegenteil. Dieses Medikament bewirkt dass die Leute wieder mehr Antrieb bekommen. Das verringert die depressiven Schübe. Bis dass Medikament wirkt dauert es ca. 6Wochen, bis man etwas merkt. Frag am besten deinen arzt oder apotheke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bellabianca1978
04.10.2010, 20:42

Aber in der Anfangszeit soll das wohl so sein,..ichhabe 2 kids zu versorgen und habe angst das ich das dann net mehr kann - binja jetzt schon so müde

0

Hallo bellabianca1978,

bei Mirtazapin kann anfangs als Nebenwirkung Müdigkeit auftreten. Die Nebenwirkungen, insofern sie überhaupt auftreten, klingen aber in der Regel in den ersten zwei Wochen nach Behandlungsbeginn wieder ab.

Viele Grüße und eine baldige gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?