Mirtazapin fegen soziale Phobie?

2 Antworten

Mirtazapin ist ein tetrazyklisches Antidepressivum und theoretisch nicht zur Behandlung von Angststörungen zugelassen, wird jedoch im off-label use (Anwendung ohne offizielle Zulassung) häufig dazu verwendet Ängste zu therapieren. Gegen Angststörungen kommen primär Antidepressiva aus der Gruppe der SSRI/SNRI zum Einsatz. Konkret gegen soziale Phobie zugelassen sind Escitalopram, Paroxetin, Sertralin und Venlafaxin. Im Unterschied zu Mirtazapin machen SSRI/SNRI nicht müde, im Gegenteil, sie wirken antriebssteigernd. Die meisten bevorzugen SSRI/SNRI auch deshalb, weil sie weniger häufig zu einer Gewichtszunahme führen. Doch wenn bei dir Mirtazapin wirkt, würde ich nicht das Medikament wechseln.

Antidepressiva wirken gegen klinische Ängste (wie z.B. soziale Phobie, Panikattacken usw.), nicht gegen Ängste im Alltag. Schüchternheit kann man nicht mit Medikamenten behandeln. Schüchternheit hat zudem nicht nur mit Ängsten etwas zu tun, sondern auch mit Selbstbewustsein. Dieses lässt sich durch Medikamente nunmal nicht beeinflussen.

Da du Medikamente bekommst hoffe ich, dass du auch eine Psychotherapie (z.B. Verhaltenstherapie) machst. Sprich dein Problem unbedingt in der Therapie an. Psychotherapeutische Methoden können helfen, die Schüchternheit langsam bzw. Schritt für Schritt abzulegen. Dies dauert jedoch eine Weile und bedarf intensiver Psychotherapie.

Ja, es steht so da also wirkt es auch dagegen. Schüchternheit hat nix mit Angst zutun, soziale Phobie kann es nur verstärken.

16

Wie definierst du dann Schüchternheit? (Wenn es nicht die Angst ist).

0
17
@Jeshua30

Es gibt Leute die wegen der Angst schüchtern sind, und Leute die von Grund aus schüchtern sind die einfach so eine Art haben. Schüchternheit muss aber nicht unbedingt negativ sein.

0
17
@Ziz5891

Das ist wie bei mir, ich hatte auch soziale Phobie, Jahre lang aber ich war auch schon lange davor schüchtern. Die Medikamente haben die Schüchternheit auch nicht geändert.

0
16
@Ziz5891

Ich habe die ÄVPS. Ist mit der sozialen Phobie ähnlich. Aber ich bin trotz des Medikaments nicht offener zu anderen Menschen.

0
17
@Jeshua30

Es hat finde ich auch nix mit Schüchternheit zutun, wenn man es schon sein Leben lang hatte. Mirtazapin ist aber auch ein Medikament, was nicht offener macht, das machen eher Benzodiazepine, Mirtazapin ist auch nur gehen soziale Angst. Es ist ein Antidepressiva aber man muss nicht unbedingt offener sein.

0

ÄVPS und soziale Phobie?

Was sind die Gemeinsamkeiten? Was sind die Unterschiede? Warum sind die Therapiansätze fast identisch?

Was ist da so überschneidend?

Ist eine Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung schlimmer weil Sie Ich-Synton ist?

...zur Frage

Ängstlich, vermeidende Persönlichkeitsstörung - Rat?

Falls jemand Erfahrung damit hat, wäre ich froh, wenn ihr Kontakt zu mir aufnehmen würdet. Ich brauche unbedingt jemanden, der mich versteht und der mir Ratschläge geben kann.

...zur Frage

Diagnose: Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung?

Ich habe diese Diagnose von der Klinik bekommen. (+Depressionen, schwere Episode F32.2). Dachte eher das ich mittelgradige Depressionen hatte.

Minderwertig und unattraktiv fühle ich mich nicht!

Der Rest ist aber sehr zutreffend!

Der Umkehrschluss heißt jetzt das ich mutig nicht vermeidend werden muss.

Wie werde ich mutig und nicht vermeidend?

...zur Frage

Wie kommen Leute mit psychischen Störungen bei anderen an?

Leute die Störungen haben, Selbstunsicher-vermeidende Persönlichkeitsstörung, Soziale Phobien (, wenn es eine Störung ist), schizoide Persönlichkeitsstörung und Persönlichkeitsentwicklungsstörung, (Schlafstörung,) wie werden sie wahrgenommen? Sollte jemand der jene Störungen hat vielleicht in eine Behandlung?

...zur Frage

Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung oder geringes Selbstwertgefühl?

Habe gerade ein Youtube Video gesehen wo die Therapeutin meinte das es viel mehr als geringes Selbstwertgefühl bezeichnet werden sollte als nach einer Störung benannt werden.

Frage: Kann man in der Diagnostik wirklich so übertreiben?

...zur Frage

Symptome Soziale Phobie?

Was sind Symptome für eine Soziale Phobie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?