Mir wurden gestern im nachhinein die Beiträge vom Arbeitsamt gestrichen, muss ich nun weiterhin an der maßnahme teilnehmen für den geforderten Zeitraum?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

 Ich besuche sie schon seit dem 16.11. und fand es unverständlich das sie mir das geld für 3 wochen streichen. 

Schon seit 16.11. - das klingt schon ein wenig seltsam, nach gerade mal 8 Tagen.

Warum man dir das Geld streicht (Meldeversäumnis, zu wenig Bemühungen bei Bewerbungen, andere frühere Sachen) - das hast du uns nicht gesagt. 
Können wir also auch nur schwer erklären.

Oder hattest du schon eine Zuweisung zu einem früheren Termin als dem 16.11. und bist dort einfach nicht angetreten. Das könnte zumindest die dreiwöchige Sperre erklären.

Wann ging deine Maßnahme denn regulär los? Der Maßnahmebeginn muss ja nicht mit deinem erstmaligen Erscheinen dort identisch sein.

 Ich habe bereits einen job für september. 

Welchen?  2016?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloydRay
25.11.2015, 08:51

Ich hatte bereits ein schreiben bekommen, das ich am 9.11. zu einer Maßnahme antreten soll, das ich nicht tat. Es handelt sich bei der Sperrfrist nur noch um diese eine Woche. Trotzdem würde ich das gerne Wissen. Ein job für Dezember, entschuldige die falschaussage, und danke für Deine Antwort!

0

Mach es trotzdem, es wurde nicht schaden.
Da du sowieso beim amt angemeldet bist und zu gestimmt hast dort regelmäßig hin zugehen durch den antrag. Musstest du das machen. Nicht das dir da noch mehr abziehen. Da fragt sich aber noch waru. Sie dir das geld streichen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloydRay
24.11.2015, 21:24

Das ist die zweite maßnahme die sie mir zuteilen. Ich besuche sie schon seit dem 16.11. und fand es unverständlich das sie mir das geld für 3 wochen streichen. Ich habe bereits einen job für september. Fühle mich nur etwas blöd sie jetzt zu besuchen und nichts dafür zu bekommen...Trotzdem Vielen Dank für Deine Antwort :)

0

Die Teilnahme an der Maßnahme hat mit deinem Leistungsanspruch nur am Rande zu tun. Die Maßnahme machst du ja um deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?